Logo der Webseite www.arboristik.de
Onlinemagazin für  Arboristik, Baumpflege, Baumschutz - Berichte und Meinungen rund um das Thema Baum und Natur
kleines Logo
Direkt zum Seiteninhalt
Auf arboristik.de können Sie Ihre Dienstleistung schon
ab 2 € / Monat bewerben!  
Preisliste
Gartenamtsleiterkonferenz

Baumkontrolle & Baumpflege

Arbus Seminare
Die Seminare von ARBUS fußen auf der langjährigen Erfahrung in Baumkontrolle und Baumbegutachtung.
[Seminare 2024 ↗]
(Foto: Arbus)


Rubrik Stellenangebote
Logo Netzwerk Grün
Netzwerk Grün bewirtschaftet Baum- und Grünflächenbestände im kommunalen Umfeld sowie in der Immobilienwirtschaft.  
Zum nächstmöglichen Termin suchen wir in Vollzeit (unbefristet) einen  
Vermesser / Baumkontrolleur (m/w/d)
für Basiseintrag werben
+++ Save the date! Baumbiologie im Klimawandel und Baumschutz auf Baustellen stehen im Fokus der Deutschen Baumpflegetage vom 23.-25. April 2024 in Augsburg. Alle Vorträge sind zweisprachig - aktuelle Informationen+++ Der Fachverband Baumpflege (FvB) erstmals als Einzelaussteller auf den Augsburger Baumpflegetagen...mehr Informationen
Lesetipp: "The Internet of Animals"
In seinem neuen Buch „The Internet of Animals“ erzählt Martin Wikelski die Geschichte von ICARUS – einem internationalen Großprojekt zur wissenschaftlichen Beobachtung von Tierverhalten aus dem Weltraum. Das Buch zeigt außerdem, wie wir Menschen von Tieren lernen können, unsere Lebensgrundlagen zu erhalten.
Dichtestress verstärkt das Absterben von Bäumen
Gleich und gleich gesellt sich gern, aber zumindest für Bäume ist das nicht immer hilfreich. Im Gegenteil, wenn ein Baum von vielen gleichartigen Individuen umgeben ist, steigt seine Mortalität an, was wahrscheinlich durch spezialisierte Krankheitserreger oder Pflanzenfresser verursacht wird. Dieser Effekt tritt in Wäldern auf der ganzen Welt auf, ist aber bei seltenen tropischen Baumarten ausgeprägter.
Drei Viertel der Vegetationstypen in Amerika nicht ausreichend geschützt
Drei Viertel der verschiedenen Vegetationstypen in Nord-, Mittel- und Südamerika erfüllen nicht die Zielvorgabe der Globalen Biodiversitätskonvention, 30 % der weltweiten Land- und Meeresflächen unter Schutz zu stellen. Das hat eine Studie ergeben, die in Global Ecology and Conservation veröffentlicht wurde.
Zecken & FSME: Forschende erwarten hohe Fallzahlen für 2024
Die Zahl der Fälle von Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist in Deutschland 2023 gesunken – doch die Entwicklung ist trügerisch. Der längerfristige Trend gehe nach oben, betonten die Expert:innen am 20.Februar auf der Pressekonferenz an der Universität Hohenheim in Stuttgart.
Amazonas-Regenwald auf der Kippe
Der Amazonas-Regenwald könnte sich einem Kipppunkt nähern, der zu einem großflächigen Zusammenbruch mit schwerwiegenden Auswirkungen auf das globale Klima führen könnte. Eine im Fachmagazin Nature veröffentlichte Studie eines internationalen Forscherteams unter Beteiligung des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) zeigt, dass bis zu 47 Prozent des Amazonaswaldes betroffen sein können.
PANORAMA
Nächster Halt: Deutsche Baumpflegetage
Dank einer Kooperation mit der Deutschen Bahn reisen Teilnehmende der Deutschen Baumpflegetage in diesem Jahr zu einem bundesweiten Festpreis mit dem Zug nach Augsburg – natürlich mit 100 Prozent Ökostrom!
Herausgegeben von kes - 3/3/2024
Waldputztag
Am 16. März 2024 steht erneut ein bundesweiter „Forest Cleanup Day“ an: Die Initiatoren der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg, des Cleanup Network e. V. und des Landeswaldverbandes Baden-Württemberg rufen bereits zum dritten Mal zu dem überregionalen Waldputztag auf.
Herausgegeben von kes - 3/3/2024
Weshalb leugnen Menschen den Klimawandel?
Biegen sich Leugner des Klimawandels die Fakten zurecht, um ihr klimaschädliches Verhalten nicht ändern zu müssen? Eine neue Studie findet für diese These keine Anhaltspunkte. Forscher der Universität Bonn und des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) hatten ein Online-Experiment durchgeführt, um der Antwort auf die Spur zu kommen.
Herausgegeben von kes - 24/2/2024
Regenwürmer scheuen das Rampenlicht
Am 15. Februar ist der Tag des Regenwurms. Eine Studie der Universität für Bodenkultur Wien zeigt nun, dass auch Regenwürmer auf Lichtverschmutzung, also künstliches Licht in der Nacht, reagieren: sie sind weniger aktiv, gleichzeitig wächst das hochallergene Ragweed besser.
Herausgegeben von kes - 14/2/2024
Info & Anmeldung:
WISSEN



Giraffenherden streifen durch die SavanneElefanten in Europa, Riesen-Wombats in Australien und Bodenfaultiere in Südamerika – solche großen Pflanzenfresser prägten viele Millionen Jahre lang die Ökosysteme an Land. Viele starben aus, als der Mensch sich global ausbreitete. Welche dramatischen Folgen das für die Ökosysteme hatte, ist nicht vollständig geklärt. Im Vergleich zu früher sind große Pflanzenfresser selten geworden. [...mehr]
(Foto:  Monika auf Pixabay)
STADTGRÜN


Üppig bepflanzter VorgatenAktuell tut sich viel beim Thema „Vorgarten“: Er wird bundesweit heiß diskutiert, manches eingefordert, Gesetze werden konkretisiert und natürlich wird viel Unmut geäußert … Vor allem geht es um diese Fragen: Was genau ist die Fläche vor dem Haus eigentlich und was muss sie leisten – für die Bewohner*innen, die Tierwelt und auch das Stadtklima? [...mehr]
(Foto: BGL)

SCHADORGANISMEN



Schadinsekt Simulium ornatum Sie sind nur zwei bis sechs Millimeter groß, ihr Aussehen ähnelt dem harmloser Stubenfliegen, doch ihre Stiche sind sehr unangenehm: Kriebelmücken (Simuliidae). Die flugfähigen und überwiegend schwarzen Insekten gehören zu den „Poolsaugern“: Weibliche Tiere raspeln mit scharfen „Zähnchen“ die Haut des Wirts auf und nehmen anschließend den sich dort bildenden Blutstropfen zu sich.  [...mehr]
(Foto: Dorian Dörge)


WALD



Universitätswald der Ludwig-Maximilians-Universität MünchenWälder in Bayern, Deutschland und Europa stehen unter immensem Druck. Der Klimawandel verringert ihre Widerstandsfähigkeit und bedroht zunehmend Ökosysteme und forstwirtschaftliche Erträge. Die Dürresommer 2018 und 2019 haben enorme Schäden verursacht und gezeigt, wie groß der Handlungsbedarf ist. [...mehr]
(Foto: LMU)

BÜCHER/MEDIEN
ICARUS – Geschichte und Zukunft eines visionären ForschungsprojektsRichtig planen, schneiden und pflegen111 faszinierende Naturerben und ihre Geschichten Ursachen, Strategien, PraxisWanderung in den letzten großen Urwäldern OsteuropasArtgerechte Nist- und Futterhäuser für heimische VögelBestimmung und Beschreibung der wichtigsten Flechtenarten Wie die Vernichtung der Arten unser Überleben bedrohtDas Buch beschreibt 267 Bäume in NRWYearbook of ArboricultureStandardwerk zum Bestimmen der in Mitteleuropa wild wachsenden und angepflanzten Bäume und SträucherBaumschutz von der Planung bis zur AusführungBestimmung und Beschreibung der wichtigsten ArtenBei dem Schlüssel handelt es sich um einen Auszug aus dem Buch ,,Die Moose Mitteleuropas"Feldbestimmungsschlüssel für Deutschland, Österreich und Schweiz
HAUS UND GARTEN


Motorsäge liegt auf einem Stapel BrennholzBei der Verwendung von Elektro- und Benzinkettensägen immer auf die richtige Arbeitstechnik und Schutzkleidung achten. Benzin-Öl-Gemische unter Sicherheitsvorkehrungen herstellen. Der TÜV-Verband gibt Tipps zum sicheren Umgang mit Motorsägen. [...mehr]
(Foto: Pixabay)

BAUMSCHUTZ



Gefällte Weiden einer Allee liegen im SchneeVon der Gemeinde Bergtheim (Landkreis Würzburg) wurden große Teile einer rund 50 Jahre alten Baumallee gefällt. Der BUND Naturschutz/BN erstattete am 23.01.2024 Anzeige gegen den verantwortlichen Bürgermeister wegen Verstoß gegen Natur- und Artenschutzrecht. Dieser will von dem Vorhaben nichts gewusst haben. [...mehr]
(Foto: BN)
BAUM-MANAGEMENT


Screenshot eines BaumkatastersRund 160.000 verkehrssicherungspflichtige Bäume stehen in den Liegenschaften der Bayerischen Schlösserverwaltung. Für ihre regelmäßige Pflege und Kontrolle werden diese Bäume in einem digitalen Baumkataster erfasst, das derzeit mithilfe modernster Satellitentechnik überarbeitet wird. [...mehr]
(Foto: Michael Degle)

Obstbau


Apfelplantage in SüdtirolDer Vinschgau im Westen Südtirols ist das größte zusammenhängende Apfelanbaugebiet in Europa. Der Südtiroler Apfel ist bekannt für sein perfektes Aussehen. Dafür werden in der Produktion oft große Mengen an Pestiziden eingesetzt. Eine aktuelle Studie zeigt, dass diese Pestizide nicht auf der Anbaufläche bleiben, sondern im ganzen Tal bis in Höhenlagen zu finden sind. [...mehr]
(Symbolfoto: Greg Montani auf Pixabay)
RECHT



Sturmschaden durch BaunbruchDas Amtsgericht München wies im  Streit um Schadensersatz wegen Verletzung einer  Verkehrssicherungspflicht in einem, am 29. Januar 2024 veröffentlichten  rechtskräftigen Urteil vom 19. Juli 2023 (113 C 18489/22),die Klage  einer Münchnerin gegen die Trägerin eines  Parkhauses in der Münchner Innenstadt ab. [...mehr]
(Symbolfoto: Michael Jin auf Unsplash)
VTA (Visual Tree Assessment)


Baumbestandener Rheindeich bei Neuss
Schadensfälle vergangener Jahrzehnte haben das Sicherheitsdenken für den Flussdeich sensibilisiert. Deichversagen oder Teilversagen von Deichen drängen die Verantwortlichen zum Handeln. Im Unterschied zum eher lokalen Versagen von Maschinenbauteilen oder z.B. Bäumen im Bereich des Verkehrs ist ein Deichbruch — wodurch auch immer hervorgerufen — ein Schadensereignis weit beträchtlicheren Ausmaßes als z.B. der Bruch einer Autoachse oder eines Straßenbaumastes. [...mehr]
(Foto: Pixabay)

Rubrikzeile andere Medien
Lesen Sie auch:

Neu im Tessin: Die Palmenmotte breitet sich aus [...mehr]
Hohe genetische Vielfalt bei der heimischen Kornelkirsche [...mehr]
Mit breiten Schultern [...mehr]
Baumsterben im Schwarzwald nimmt zu [...mehr]
Auxin-Signalweg steuert die Bildung von Wurzelhaaren [...mehr]
Geh ma Bäume vergiften im Park... [...mehr]
Der Wald als Klimaretter? [...mehr]
Fotosynthese: Fichten setzen auf Algenproteine [...mehr]
Zukunftsbäume in den Garten pflanzen [...mehr]
Die Seidenakazie - Gewinner im Klimawandel [...mehr]
Als üppige Laubwälder die Arktis bedeckten [...mehr]
Klimawandel treibt Humusabbau voran [...mehr]
Gartenpflege: Hitzebeständige Pflanzen [...mehr]
Eine botanische Besonderheit [...mehr]
Bei Obst- und Ziergehölzen droht Sonnenbrand [...mehr]
Späte Stauden für Insekten  [...mehr]
Einblick in die prähistorische Pflanzenimmunität [...mehr]
Jahrringdaten zeigen: Es war noch nie so warm [...mehr]
Auswirkungen von Hitzewellen auf Pflanzen [...mehr]
Raupe Nimmersatt [...mehr]
Zurück zum Seiteninhalt