Arboristik - Baumpflege

Baumpflege  |  Nachrichten  |  Produkte  |  Schadorganismen  |  Wissen  |  Recht

 

 

Arbus: Praxisnahe Weiterbildung und Qualifizierung

NEU 2021: Seminare zum Thema „Artenschutz bei der Baumkontrolle und Baumpflege"

 

Astwerk mit Totholz in der Baumkrone
Teilnehmer 2011. Foto: Peter Klug

 


(12.7.2021) Was im Jahr 2011 zunächst als einmalige Veranstaltung geplant war, fand im Jahr 2021 das elfte Jahr statt: die Weiterbildung und Qualifizierung von Baumkontrolleuren in Tribsees (Kreis Vorpommern-Rügen, MV), die in Zusammenarbeit mit dem BBV - Bildung Bedeutet Verstehen e.V. durchgeführt wird.

 

Anfangs waren die Teilnehmer vor allem Straßenwärter/innen oder Mitarbeiter/innen der Straßenbauämter, die anschließend für die Baumkontrollen an den Alleen verantwortlich waren. Bei den aktuellen Weiterbildungen ist die Beteiligung breit gestreut, vor allem für Mitarbeiter/innen von Baumpflegefirmen, Kommunen und sonstigen Ämtern sind unsere Seminare von großem Interesse. In diesen Jahren konnten wir über 150 „FLL-Zertifizierte Baumkontrolleure" weiterbilden. Von Anfang an wurde der Schwerpunkt auf die praktische Weiterbildung gelegt, die in den interessanten, zum Teil fast unberührten Parks rund um Tribsees stattfindet.
Dieses Jahr wurde bei der Prüfung zum „FLL-Zertifizierten Baumkontrolleur" ein überdurchschnittliches Ergebnis erzielt, was die hohe Qualifikation der Seminarteilnehmer bestätigt.

 

 

Praktische Übungen 2021. Foto: Peter Klug

 

NEU 2021: Artenschutz bei der Baumkontrolle und Baumpflege
Erstmals bei den Weiterbildungen des Sachverständigenbüros Klug war im Juni 2021 der Artenschutz bei der Baumkontrolle und in der Baumpflege der Inhalt einer zweitägigen Weiterbildung in Stuttgart. Die Dozentin Stefanie W eigelmeier (Biologin, Entomologin und freiberufliche Gutachterin für Bäume) hat den Teilnehmern die Themen äußerst lebendig vermittelt. Schwerpunkte waren die gesetzlichen Bestimmungen und praktische Anleitungen. Auch bei dieser Weiterbildung waren Exkursionen Teil des Seminars.
Ziel der Weiterbildung war, typische baumbewohnende Organismen und deren Lebensstätten zu erkennen. Die Teilnehmer wurden vertraut gemacht mit den gesetzlichen Vorgaben und damit den Rahmenbedingungen für Ihre berufliche Tätigkeit. Es wurde erläutert, wie wichtig das Thema auch bei der Baumkontrolle ist. Anhand von Praxisbeispielen wurde auch gezeigt, wie Artenschutz und Verkehrssicherheit verbunden werden können.
Weitere Seminare zum Thema Artenschutz sind für die kommenden Jahre geplant. Alle weiteren Seminartermine und Informationen sind auf www.arbus.de ↗zu finden.
(Arbus, Peter Klug)



zurück zur Übersicht oder zur Startseite




2003 - 2021 - arboristik.de - All rights reserved