Baum&Natur - Natur

Baumschutz  |  Bäume  |  Wald  |  Natur  |  Fundsachen

 

 

Stadt braucht Wald und Bäume

Stadtgrün als Schlüsselfaktor für die Lebensqualität in urbanen Räumen

Ein Mädchen schaut aus dem Wald hinunter auf eine Stadt
Foto: Jp Valery / Unplash

 


(21.5.2022) 8,5 Millionen befinden sich in Wien und 2,3 Millionen in Graz, das ist kein Szenario für den Bevölkerungsstand im Jahre 2100, sondern bereits Realität: So viele Bäume prägen diese Städte. Dem Stadtgrün kommt, bedingt durch den Klimawandel, immer mehr Bedeutung zu, denn es leistet einen unverkennbaren Beitrag für ein nachhaltiges urbanes Leben. In einer Studie des Bundesforschungs-

zentrums für Wald (BFW) und der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) wird aufgezeigt, welchen Beitrag Bäume für die grüne Stadt liefern.

 

Im Fokus dieser Studie, beauftragt von der Kommission Klima und Luftqualität der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, steht das Stadtgrün, insbesondere die Bäume und urbanen Wälder. Stadtgrün wirkt sich positiv auf die Menschen aus, das Mikroklima, den Boden und die Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren. Das Stadtgrün steht aber durch die Klimaveränderungen vor großen Herausforderungen.

 

Gemeinschaftsgarten mit unterschiedlichen Pflanzen und Bäumen, im Vordergrund steht links ein Stuhl
Grünflächen können das Klima und die Lebensqualität in einer Stadt erheblich verbessern. Projekt „Stadtboden nutzen“ (Gemeinschaftsgarten). Foto: Foldal 2010

 

„Für eine klimagerechte Stadtplanung, wo das Stadtgrün Platz findet und seine vielfältigen und wichtigen Leistungen erfüllen kann, ist eine enge Zusammenarbeit verschiedener Akteure erforderlich. Bei der Recherche zu dieser Studie zeigte sich, dass es in Österreich viele regionale Aktivitäten gibt, eine gemeinsame Strategie in punkto Stadtgrün fehlt in Österreich noch“.
Peter Mayer, Leiter des BFW

 

Stadtgrün als Schlüsselfaktor für die Lebensqualität in urbanen Räumen

 

Hitzeextreme werden laut Klimaprojektionen ohne gegensteuernde Maßnahmen in der Zukunft weiter zunehmen und die fortschreitende Urbanisierung wird die negativen Auswirkungen auf das städtische Klima verstärken.

 

„Stadtgrün hat in Zusammenhang mit der Bewältigung der Auswirkungen von Extremwetterereignissen und Klimawandel an Bedeutung gewonnen und die Herausforderungen des gestaltbaren öffentlichen Raums zum Vorschein gebracht.“
Brigitta Hollosi, ZAMG

 

Das Thema der Anpassung wird dabei immer mehr als notwendige Maßnahme wahrgenommen und liegt nicht nur im Fokus von Großstädten, sondern auch von den wachsenden Stadtgemeinden.

 

Blick vom Schlossberg auf die Dächer von Graz
Das Stadtgrün steht durch die Klimaveränderungen vor großen Herausforderungen. Foto: Foldal 2020

 

Ein ausgeprägtes Stadtgrün kann das Klima und die Lebensqualität in einer Stadt erheblich verbessern: Grünflächen dienen als Zwischenspeicher für Regenwasser, verbessern die Luftqualität, erhöhen die Verdunstung, spenden Schatten, senken dadurch die Lufttemperatur und helfen, thermische Extreme wie Hitzestress zu reduzieren. Zahlreiche Studien haben bereits bestätigt, dass Gründächer und vertikale Gärten nicht nur die Raumlufttemperatur senken, sondern auch eine positive Kühlwirkung auf das städtische Mikroklima haben. In mehreren Ländern werden die Erweiterung von Vegetationsflächen und Bauwerksbegrünungsmaß-

nahmen propagiert.

 

„Wir empfehlen, strategisch alle wichtigen Beteiligten zu vernetzen, für mehr Grünflächen zu sorgen und in der Bevölkerung ein Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit Stadtgrün zu schaffen.“
Cecilie Foldal, BFW-Studienautorin


(BFW)

 

Link

Die Studie Die grüne Stadt aus forstlicher Sicht zum Herunterladen (pdf, 12,5 MB)




zurück zur Übersicht oder zurück zur Startseite

 

 

Weitere Berichte "rund um den Baum" finden Sie im Archiv >>Baum+Natur

Branchebuch
Diese Firmen werben
auf arboristik.de,
wir bitten um Beachtung.
- Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. Henning Müller
- Baumdienst Behr
- Standardsoftware für Sachverständige Franz Hund
- Zorn
Sachverständigenbüro Gartenbau
lilie
- Mediadaten
linie
Im Branchenbuch auf arboristik.de können Sie Ihre Dienstleistung oder Produkt in Form eines Basiseintrages vorstellen und bewerben, und dies zu äußerst günstigen Tarifen. Ein Eintrag als Basiseintrag ist schon ab 2 Euro monatlich möglich.
linie
 

 


 

 

2003 - 2022 - arboristik.de - All rights reserved