Baum&Natur - Bäume

Baumschutz  |  Bäume  |  Wald  |  Natur  |  Fundsachen

 

 

Prangerlinde Großpörthen

Markantes Baumdenkmal wird Nationalerbe-Baum

 

Prangerlinde von Großpörthen, Detailansicht. Foto: Cookroach, Prangerlinde Großpörthen-Stämme, CC BY-SA 4.0
Prangerlinde von Großpörthen, Detailansicht.
Foto: Cookroach, Prangerlinde Großpörthen-Stämme, CC BY-SA 4.0

 

(1.6.2021) Die Prangerlinde Großpörthen ist ein besonders markantes Baumdenkmal im Ortsteil Groß-

pörthen der Gemeinde Schnaudertal im Burgenlandkreis im Süden von Sachsen-Anhalt. Großpörthen liegt ca. 5 km südöstlich von Zeitz an der Verbindungsstraße K 2217 zwischen der B 180 und der B 2.

 

Die Prangerlinde wurde wahrscheinlich früher als Gerichtsbaum genutzt und steht am nördlichen Hang neben der Kirche in ↗Großpörthen. Mit ca. 9,85 m Stammumfang gemessen auf 1,5 m Höhe und einer derzeitigen Höhe von ca. 12 m, ist sie wahrscheinlich die dickste Winter-Linde Deutschlands. Da sie bisher weder als Naturdenkmal registriert wurde (ist für 2021 geplant) und auch in diversen Datenbanken zu markanten Baumexemplaren nicht verzeichnet ist, ist sie bisher recht unbekannt. Dies soll sich aber 2021 ändern, wenn sie zur 900-Jahr Feier der Ortschaft Großpörthen in den Stand eines Nationalerbe-Baums erhoben wird.

 

Die Prangerlinde Großpörthen
Die Prangerlinde Großpörthen. Fotos: Cookroach, Wikimedia Commons [↗links] [↗rechts], CC BY-SA 4.0

 

Die Altersbestimmung ist bei solch uralten Linden relativ schwierig, zudem der Prangerlinde (ca. 1950) ein Stammteil hangaufwärts weggebrochen sein soll. Zur Zeit wird das Alter der Linde auf ca. 700–900 Jahre geschätzt, was mit der Gründung des Ortes (1121 erstmals erwähnt) zusammenfallen würde. Die Nutzung des Baumes als Gerichtsbaum ist insofern belegt, da ein verrostetes Halseisen am Baum noch zu erkennen ist.

Die Wahl des Kuratorium Nationalerbe-Bäume den Baum in den Stand eines Nationalerbe-Baum zu erheben, wird eine einfühlsame Pflege und Sicherung der Erhaltung des Baumes gewährleisten. Sinnvoll erscheint dies, da der Baum die besondere Hanglage mit zahlreichen Überwallungen im Stamm- und Wurzelbereich selbst ausgeglichen hat und sehr vital austreibt, was die Intentionen zur Auswahl unterstützt.
(Quelle: Wikipedia, CC BY-SA 4.0)



Links
Nationalerbe-Baum

Deutsche Dendrologische Gesellschaft (DDG)



 

Zurück zur Übersicht oder zur Startseite

 

Weitere Berichte "rund um den Baum" finden Sie im Archiv >>Baum+Natur

 


 

Branchebuch
Diese Firmen werben
auf arboristik.de,
wir bitten um Beachtung.
- Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. Henning Müller
- Baumdienst Behr
- Standardsoftware für Sachverständige Franz Hund
- Zorn
Sachverständigenbüro Gartenbau
lilie
- Mediadaten
linie
Im Branchenbuch auf arboristik.de können Sie Ihre Dienstleistung oder Produkt in Form eines Basiseintrages vorstellen und bewerben, und dies zu äußerst günstigen Tarifen. Ein Eintrag als Basiseintrag ist schon ab 2 Euro monatlich möglich.
linie


2003 - 2021 - arboristik.de - All rights reserved

Winterlinde Prangerlinde