Arboristik - Nachrichten

Baumpflege  |  Nachrichten  |  Produkte  |  Schadorganismen  |  Wissen  |  Recht

 

 

Partnerschaft fürs Klima

Britische Botschafterin und BdB pflanzen gemeinsam Bäume

Blick nach oben in die Baumkrone

Foto: Rudy und Peter Skitterians, Pixabay


(28.4.2022) Die britische Botschafterin in Deutschland, Jill Gallard, und der Bund deutscher Baum-

schulen (BdB) e.V., geben eine besondere Partnerschaft bekannt: Gemeinsam werden sie im Verlauf des Jahres mehrere Bäume in ganz Deutschland pflanzen.

 

Anlass ist der 70. Jahrestag der Thronbesteigung der Queen, der nicht nur mit traditionellen Feierlichkeiten begangen wird, sondern auch mit einer Initiative, die sich über das gesamte Jubiläumsjahr erstreckt: The Queen’s Green Canopy ↗ – das „grüne Baumkronendach der Königin“. Hierbei handelt es sich um einen Aufruf an alle – von Schulen, Pfadfindergruppen und Vereinen bis hin zu Unternehmen, Kommunen und Grafschaften –, durch Pflanzung von Bäumen einen Beitrag zu einer lebenswerten Umwelt zu leisten und damit ein nachhaltiges Vermächtnis der 70-jährigen Regentschaft der Königin zu schaffen, an dem sich zukünftige Generationen erfreuen werden. Schirmherr dieser Initiative ist der Prinz von Wales.

 

Königin Elizabeth II. war ein häufiger Gast in Deutschland, unter anderem bei fünf Staatsbesuchen zwischen 1965 – 2015, die sie in viele Regionen Deutschlands führten. Daher der Gedanke, diese Initiative auch in Deutschland aufzugreifen und an Orten, die mit der Königin in Verbindung stehen, durch Pflanzung eines Klima-Baumes ein bleibendes und nachhaltiges Zeichen zur deutsch-britischen Freundschaft zu setzen. Beide Länder sind Vorreiter beim Klimaschutz, wobei die britische Regierung noch bis November die Präsidentschaft der UN-Klimakonferenz COP 26 innehat. Im Rahmen der „Queen’s Green Canopy“-Initiative sind nun in Zusammenarbeit mit deutschen privaten und öffentlichen Trägern mehrere Baumpflanzungen im Laufe des Jahres geplant.

 

Partner des Projekts ist der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. ↗, der als Branchenverband die Interessen von rund 1.000 Baumschulen in ganz Deutschland vertritt. Die Baumschulbranche zeichnet sich aus durch kleine und mittelständische Unternehmen, oftmals traditionsreiche Familienunternehmen. Die Branche steht – auch nach dem Brexit – für gute und vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen nach Großbritannien.

Als Projektpartner ist der BdB der Garant dafür, dass für jeden Ort der passende Baum standortgerecht ausgewählt wird. Insbesondere mit den bereits deutlich spürbaren klimatischen Veränderungen in Deutschland kommt der Auswahl der Bäume eine besondere Bedeutung zu. Neben der Bodenbeschaffenheit und Zusammensetzung, müssen ebenfalls die Bedingungen der Pflanzumgebung berücksichtigt werden, damit der Baum gut anwachsen und gedeihen kann. Der Bund deutscher Baumschulen engagiert sich bereits seit vielen Jahren im Bereich des klimaresilienten Stadtgrüns und kooperiert dazu ebenfalls mit öffentlichen Verwaltungen.

„Wir freuen uns außerordentlich, Teil dieses besonderen Projektes zu sein! Uns ist es ein großes Anliegen, auf die grundlegende Bedeutung von Bäumen im Umgang mit Auswirkungen des Klimawandels hinzuweisen“, erläutert BdB-Präsident Helmut Selders.

 

Auch für Botschafterin Jill Gallard ist diese Zusammenarbeit mit Deutschland etwas Besonderes: „Wir freuen uns, dass wir beim Klimaschutz nicht nur auf der politischen Ebene kooperieren, sondern auch durch gemeinsame Pflanzung von Bäumen einen kleinen praktischen Beitrag dazu leisten können – ganz im Sinne der deutsch-britischen #Freundship.“

 

Schon am 5. Mai 2022 startet das Projekt mit einem vom BdB gestifteten Ahornbaum, den die britische Botschafterin Jill Gallard im Tierpark Berlin zusammen mit Zoodirektor Andreas Knieriem und BdB-Präsident Helmut Selders pflanzen wird. In Planung sind weitere Baumpflanzungen u.a. in Bremen, München, Hannover und im Odenwald.
(BdB)



.

zurück zur Übersicht oder zurück zur Startseite

 

 

 

 

Branchebuch
Diese Firmen werben
auf arboristik.de,
wir bitten um Beachtung.
- Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. Henning Müller
- Baumdienst Behr
- Standardsoftware für Sachverständige Franz Hund
- Zorn
Sachverständigenbüro Gartenbau
lilie
- Mediadaten
linie
Im Branchenbuch auf arboristik.de können Sie Ihre Dienstleistung oder Produkt in Form eines Basiseintrages vorstellen und bewerben, und dies zu äußerst günstigen Tarifen. Ein Eintrag als Basiseintrag ist schon ab 2 Euro monatlich möglich.
linie


2003 - 2022 - arboristik.de - All rights reserved