Baum&Natur - Baumschutz

Baumschutz  |  Bäume  |  Wald  |  Natur  |  Fundsachen

 

 

Kampf um eine geschützte Lindenallee

Straßen.NRW will für Straßensanierung Schutzstatus aufheben lassen


Lindenallee
Symbolfoto: Andreas Glöckner, Pixabay


(17.12.2021) Eine von der Gemeinde Rosendahl (Kreis Coesfeld, NRW) und Straßen.NRW angestrebte Umgestaltung der Holtwicker Ortsdurchfahrt sorgt für Aufregung. Im Zuge der Maßnahme soll eine aus über 40 Bäumen bestehende Lindenallee weichen. Allerdings muss dafür der vorhandene Alleenschutz aufgehoben werden.

 

in dem Rosendahler Ortsteil Holtwick beabsichtigen Straßen.NRW und die Gemeinde Rosendahl die Ortsdurchfahrt der B474 zu sanieren. Im Rahmen der Sanierungsmaßnahme sollen alle 43 stattlichen Linden (ca. 40 Jahre alt) gerodet werden. Grundsätzlich wird eine Sanierung seitens der Anwohner befürwortet, handelt es sich bei dem bestehenden Radweg um einen der schlechtesten Radwege im Kreis Coesfeld. Dessen ungeachtet ist die  Initiative „Rosendahl for Future“↗ der Überzeugung, dass es bei der Sanierungsmaßnahme keineswegs erforderlich ist die Bäume zu fällen.

 

Bei den säumenden Bäumen handelt es sich um eine Allee, die unter der Kennung AL-COE 0080 im Alleenkataster des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz von NRW eingetragen ist. Im Landesnaturschutzgesetz NRW sind Alleen an Straßen und Wegen seit dem Jahr 2007 unter gesetzlichen Schutz gestellt (§ 41 LNatschG).
Die Beseitigung von Alleen sowie alle Maßnahmen, die zu deren Zerstörung, Beschädigung oder nachteiligen Veränderung führen können, sind verboten. Nur wenn keine anderen Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit durchgeführt werden können, dürfen Bäume gefällt werden.

Straßen.NRW hat beim Umweltamt Kreis Coesfeld einen Antrag gestellt, den Schutzstatus der Allee aufzuheben, mit dem Ziel die Allee zu roden. Die  Initiative „Rosendahl for Future“ hat zu dem Antrag Stellung bezogen. Der Beirat der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Coesfeld entscheidet am 8. Februar 2022 darüber, ob der gesetzliche Schutzstatus der Allee entlang der Ortsdurchfahrt Holtwick aufgehoben werden soll. Ursprünglich sollte am 15. Dezember 2021 eine Entscheidung getroffen werden. Grund für die Terminverschiebung ist die noch andauernde umfassende Prüfung möglicher Alternativen (von der  Initiative „Rosendahl for Future“ eingereicht), bei denen die Allee im günstigsten Fall erhalten oder neu gepflanzt werden könnte.
(Rosendahl for Future, red)

 

 

Rosendahl For Future
Die Rosendahler Initiative möchte ihren Standpunkt gerne noch weiter untermauern. Sie sucht gute Beispiele von Straßensanierungen unter Erhalt von Bäumen bzw. Alleen, bevorzugt Innerorts, falls möglich mit Bildern oder Plänen. Kontakt über: Rosendahl For Future

 

 




 

zurück zur Übersicht oder zur Startseite

 

Weitere Berichte zum Thema Baumschutz finden Sie im Archiv >>Baum+Natur


 

Branchebuch
Diese Firmen werben
auf arboristik.de,
wir bitten um Beachtung.
- Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. Henning Müller
- Baumdienst Behr
- Standardsoftware für Sachverständige Franz Hund
- Zorn
Sachverständigenbüro Gartenbau
lilie
- Mediadaten
linie
Im Branchenbuch auf arboristik.de können Sie Ihre Dienstleistung oder Produkt in Form eines Basiseintrages vorstellen und bewerben, und dies zu äußerst günstigen Tarifen. Ein Eintrag als Basiseintrag ist schon ab 2 Euro monatlich möglich.
linie

 

 


2003 - 2021 - arboristik.de - All rights reserved