Baum&Natur - Bäume

Baumschutz  |  Bäume  |  Wald  |  Natur  |  Fundsachen

 

 

Stiel-Eiche “Dicke Marie”

Berliner Naturdenkmal ist neunter Nationalerbe-Baum

 

Dicke Marie
Naturdenkmal „Dicke Marie“, Stammdetail. Foto: Denis Apel, Berlin-dicke-marie-3-denis-apel, Detailausschnitt von kes, CC BY-SA 3.0

 

(12.7.2021) Einer der ältesten und bekanntesten Berliner Bäume, die „Dicke Marie“, ist am 9. Juli 2021 als erster Waldbaum zum Nationalerbe-Baum erklärt worden. Gunnar Heyne, Leiter der Berliner Forsten, enthüllte gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Roloff, Leiter des Kuratoriums Nationalerbe-Baum, eine Ehrentafel.

 

Die ca. 600 Jahre alte Stiel-Eiche steht im Tegeler Forst am Ufer des Tegeler Sees. Den Namen erhielt der Baum von den Brüdern Alexander und Wilhelm von Humboldt, die ihre Jugendjahre im Schloss Tegel verbrachten, in Anspielung auf die wohlbeleibte Köchin des Schlosses. Der 15 Meter hohe Baum hat einen Umfang von ca. 6,50 Meter und kann über 1.000 Jahre alt werden.

 

Naturdenkmal „Dicke Marie“ in Berlin-Tegel 2015. Foto: Waldgeißbart, Dicke Marie, CC BY-SA 4.0

 

„Uralte“ Waldbäume sind aufgrund waldbaulicher Dynamiken und unterschiedlichen geschichtlichen Nutzungsformen selten. Mit der Erklärung zum Nationalerbe-Baum wird langfristig der Erhalt, Schutz und die Pflege der Nationalerbe-Bäume gesichert sowie ein Pflegekonzept mit entsprechenden Pflege- und Sicherungsmaßnahmen entwickelt. In Deutschland sollen 100 Uralt-Bäume ausgewiesen werden, die mindestens 400 Jahre alt sind.


Die Erhaltung solcher Bäume ist für die Biodiversität und für Waldbesuchende als herausragendes Element des Erholungswaldes von großer Bedeutung.
(Quelle:berlin.de, Pressemitteilung vom 09.07.2021)

 


Links
Nationalerbe-Baum

Deutsche Dendrologische Gesellschaft (DDG)



 

Zurück zur Übersicht oder zur Startseite

 

Weitere Berichte "rund um den Baum" finden Sie im Archiv >>Baum+Natur

 


 

Branchebuch
Diese Firmen werben
auf arboristik.de,
wir bitten um Beachtung.
- Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. Henning Müller
- Baumdienst Behr
- Standardsoftware für Sachverständige Franz Hund
- Zorn
Sachverständigenbüro Gartenbau
lilie
- Mediadaten
linie
Im Branchenbuch auf arboristik.de können Sie Ihre Dienstleistung oder Produkt in Form eines Basiseintrages vorstellen und bewerben, und dies zu äußerst günstigen Tarifen. Ein Eintrag als Basiseintrag ist schon ab 2 Euro monatlich möglich.
linie


2003 - 2021 - arboristik.de - All rights reserved