Baum&Natur - Baumschutz

Baumschutz  |  Bäume  |  Wald  |  Natur  |  Fundsachen

 

 

Unbekannte sägten 30 Bäume ab

Oberbürgermeister: „Baumfrevel der besonders schlimmen Art“

Unbekannte sägten 30 Bäume ab. Baumfrevel der besonders schlimmen Art

Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

 

(14.9.2020) Am 2. August gegen 09.15 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass entlang eines neu angelegten Radweges 30 Bäume abgesägt worden seien. Für den 2. August war die feierliche Einweihung des Weges vorgesehen.


29 der knapp 60 jungen Säulenahornbäume wurden in der Nacht so angesägt, dass sie auf den Weg zu fallen drohten. Die Feuerwehr musste die Bäume letztlich fällen. Durch Unbekannte waren die Baumstämme der frisch gepflanzten Bäume teilweise komplett durchgesägt worden.
Zudem wurden Graffitis auf die Fahrbahn "Wurzelschäden Preventions Maßnahme" hatten die Täter dort laut "Westdeutscher Zeitung" mit Schablonen aufgesprüht.


Die Onlineausgabe des SPIEGEL meldete, dass die Fahrradaktionsgruppe Critical Mass Krefeld sich im Internet mit den Tätern solidarisierte. Man könne nicht von Vandalismus sprechen, so die Aktionsgruppe, durch die Aktion sei der neue Radweg sicherer gemacht worden. In zehn bis 15 Jahren wäre der Radweg ein Fall für die Sanierung. Die Planung der Bäume am Fahrbahnrand sei von vornherein ein Fehler gewesen

Foto: Polizei Krefeld


Krefelds Oberbürgermeister Frank Meyer: „Angesichts dieses Vandalismus bin ich fassungslos. Wir werden selbstverständlich die Bäume in der kommenden Pflanzperiode ersetzen." Der Schaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.

 

Das Astloch des Monats August gebührt den (noch) unbekannten Baumfrevler, die sich rücksichtlos an Gemein-

eigentum vergangen haben. Aber auch den Planern der Beflanzung mit Ahornbäumen, die offenbar nicht in Betracht zogen, das charakteristisch für das Wurzelwerk an allen Ahorn-Arten ein flaches, oberflächennahes Wachstum ist...

...meint Ihr

 

Balduin Baumweh



 

 


Quelle:

Stadt Krefeld


 

zurück zur Übersicht oder zur Startseite

 

 

Weitere Berichte zum Thema Baumschutz finden Sie im Archiv >>Baum+Natur


 

Über den Tag hinaus - Leben mit Bäumen. Ehrenamtliche Arbeit für unsere Bäume
Das Astloch des Monats

Horst Schunk, Über den Tag hinaus Horst Schunk, ein engagierter Baumschützer berichtet über praktizierten Baumschutz...über Erfolge, aber auch über Niederlagen.
Über den Tag hinaus - Leben mit Bäumen. Ehrenamtliche Arbeit für unsere Bäume

 

facebook
Horst Schunk bei Facebook
 
Creative Commons Lizenzvertrag
Das Astloch des Monats

ist unter
CC BY-NC-SA 4.0 lizenziert
Namensnennung: kes/arboristik.de 

 

 


2003 - 2020 - arboristik.de - All rights reserved