Baum&Natur - Baumschutz

Baumschutz  |  Bäume  |  Wald  |  Natur  |  Fundsachen

 

 

Straßenbäume durch Anwohner verstümmelt

Bürger haben sich unerlaubt an städtischen Bäumen zu schaffen gemacht

Unsachgemäß beschnittene Bäüme

Unsachgemäß beschnitten: Mehrere Bäume in Nendingen wurden von Unbekannten beschädigt – ein Teil
muss gefällt und durch Neupflanzungen ersetzt werden.
Foto: Stadt Tuttlingen/kes

(12.5.2022) Mehrere städtische Bäume wurden in Tuttlingen-Nendingen von Anliegern unerlaubterweise und unfachmännisch geschnitten. Nun müssen mehrere von ihnen gefällt und ersetzt werden. Die Stadt erinnert daran, dass solche willkürlichen Schneideaktionen illegal sind – die Verursacher müssen mit einer Anzeige rechnen.

 

Vor allem im Stadtteil Nendingen, so die Beobachtung der Stadtverwaltung, kommt es vermehrt vor, dass sich Bürgerinnen und Bürger unerlaubt an städtischen Bäumen zu schaffen machen. Durch Unbekannte wurden vor allem Bäume im Straßenraum verstümmelt. Der krasseste Fall fand erst im vergangenen Sommer statt, als mehrere große Bäume zwischen der Donau und dem Nendinger Friedhof angesägt wurden. Diese Bäume wurden dabei so stark beschädigt, dass sie gefällt werden mussten um noch größeren Schaden zu verhindern.

Die jüngsten Vorfälle waren nicht ganz so spektakulär, als Baumfrevel kann man sie dennoch bezeichnen.

 

Nachdem es vor wenigen Jahren bereits mehrere solcher Fälle im Wohngebiet „Auf Lett“ gab, wurden nun auch Bäume in der Reute- und Berchenstraße beschädigt. „Bei manchen Anwohnern scheint sich der Eindruck verfestigt zu haben, jeder könne nach Belieben an städtischen Bäumen herum schneiden“, so Michael Hensch, Leiter der Abteilung Grünplanung. Dem sei aber nicht so: In vielen Fällen wurden die Bäume auf unfachmännische Weise beschnitten und gekappt, so dass sie dauerhaft stark geschädigt sind. Einige von ihnen müssen nun gefällt und durch Neupflanzungen ersetzt werden.

 

Die Stadtverwaltung appelliert daher eindringlich an alle Mitbürger, öffentliche Bäume nicht eigenmächtig zu beschneiden oder gar abzusägen. Für die Pflege dieser Bäume sind immer die Stadt oder von ihr beauftragte Fachfirmen zuständig. Auf eine professionelle Pflege, die eine gute Entwicklung der Bäume ermöglicht, legt die Stadt Tuttlingen großen Wert. Straßenbäume werten nicht nur das Stadtbild auf: Sie spielen auch eine wichtige Rolle bei der Luftreinhaltung, der Anpassung an die Klimafolgen und als Lebensraum für Tiere.

 

Wer spezielle Fragen oder Anliegen zu einem Baum hat, kann sich jederzeit an die Stadtgärtnerei oder die Abteilung Grünplanung wenden. „Wichtig ist, dass jeder Schnitt und jede Pflege an öffentlichen Bäumen professionell erfolgt“, so Michael Hensch und Klaus Schmid-Droullier, Leiter der Stadtgärtnerei. Manche der illegalen Rückschnitte seien so radikal und unfachmännisch gewesen, dass sie zu gravierenden Wachstumsschäden bis zum Absterben des Baumes führten.

 

Vor diesem Hintergrund wird die Stadtverwaltung in der nächsten Zeit einen genaueren Blick auf die beschädigten Straßenbäume werfen. Sofern ein Verursacher ermittelt werden kann, wird diesem der entstandene Schaden selbstverständlich in Rechnung gestellt. Da es sich dabei immer um eine Sachbeschädigung handelt, kann es je nach Umfang des Schadens im Einzelfall auch zu einer Strafanzeige mit anschließendem Bußgeld kommen.
(Quelle: Stadt Tuttlingen ↗)



 


Solche Anwohneraktivitäten sind ein Astloch des Monats wert...


...meint Ihr


Balduin Baumweh

 



 

 



 

zurück zur Übersicht oder zur Startseite

 

 

Weitere Berichte zum Thema Baumschutz finden Sie im Archiv >>Baum+Natur


 

Über den Tag hinaus - Leben mit Bäumen. Ehrenamtliche Arbeit für unsere Bäume
Das Astloch des Monats

Horst Schunk, Über den Tag hinaus Horst Schunk, ein engagierter Baumschützer berichtet über praktizierten Baumschutz...über Erfolge, aber auch über Niederlagen.
Über den Tag hinaus - Leben mit Bäumen. Ehrenamtliche Arbeit für unsere Bäume

 

facebook
Horst Schunk bei Facebook
 
Creative Commons Lizenzvertrag
Das Astloch des Monats

ist unter
CC BY-NC-SA 4.0 lizenziert
Namensnennung: kes/arboristik.de 

 

 


2003 - 2022 - arboristik.de - All rights reserved