Baum&Natur - Baumschutz

Baumschutz  |  Bäume  |  Wald  |  Natur  |  Fundsachen

 

 

Bäume durch „Hobbygärtner“ beschnitten

Mehrere tausend Euro Schaden

Berchtesgaden - Bäume durch „Hobbygärtner“ beschnitten. Mehrere tausend Euro Schaden

Symbolfoto: kes


(19.4.2021) Am 3. März 2021 wurden Angestellte der Gemeinde Berchtesgaden auf eine erhebliche Sachbeschädigung an drei Bäumen hingewiesen.

 

Vor Ort bot sich ihnen ein deprimierendes Bild. Die Bäume waren derart radikal zurückgeschnitten, besser gesagt verstümmelt, dass es ihnen nicht mehr möglich ist eine Krone auszubilden. Laut Polizei Berchtesgaden wurde zu allem Überfluss noch bei einem Baum der obere Hauptstammtrieb gekappt, sodass dieser am Höhenwachstum gehindert wird. ( Foto)

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Im Zuge der weiteren Ermittlungen bittet die Polizei den "Hobbygärtner", für sein schändliches Tun einzustehen und sich zu melden...

 


...dass der "Hobbygärtner“ sich meldet, dürfte wohl ein frommer Wunsch bleiben...

 

...meint Ihr

 

Balduin Baumweh



 

 


Quelle:
Polizei Berchtesgaden


 

zurück zur Übersicht oder zur Startseite

 

 

Weitere Berichte zum Thema Baumschutz finden Sie im Archiv >>Baum+Natur


 

Über den Tag hinaus - Leben mit Bäumen. Ehrenamtliche Arbeit für unsere Bäume
Das Astloch des Monats

Horst Schunk, Über den Tag hinaus Horst Schunk, ein engagierter Baumschützer berichtet über praktizierten Baumschutz...über Erfolge, aber auch über Niederlagen.
Über den Tag hinaus - Leben mit Bäumen. Ehrenamtliche Arbeit für unsere Bäume

 

facebook
Horst Schunk bei Facebook
 
Creative Commons Lizenzvertrag
Das Astloch des Monats

ist unter
CC BY-NC-SA 4.0 lizenziert
Namensnennung: kes/arboristik.de 

 

 


2003 - 2021 - arboristik.de - All rights reserved