Baum&Natur - Baumschutz

Baumschutz  |  Bäume  |  Wald  |  Natur  |  Fundsachen

 

 

Das Ende einer Pappel

Eigentümer: Keine Nachbarschaftsumfrage, bevor ein Baum gefällt wird


Astloch des Monats - Das Ende einer Pappel
(Symbolfoto: pixabay / kes)

 

 

(3.8.2016) Eine über 30 Meter hohe Pappel wurde im Mai dieses Jahres im sächsischen Zwickau ohne jedwede Ankündigung gefällt. Mit dem gefällten Baum sind auch die Vögel bis auf ein Amselpaar, welches sich in das Efeugestrüpp des Nachbarhauses gerettet hat, aus dem Innenhof verschwunden. Statt in ein grünes Blättergewirr blickt ein 78-Jähriger Zwickauer nun auf eine Mauer.

 

Der Baum, der älter als der alte Mann gewesen sein muss, sei doch noch kerngesund gewesen, meint der Senior entrüstet. Lediglich an stürmischen Herbsttagen seien Äste herabgesegelt. Die Frage, warum die Pappel gefällt wurde, konnte die Hausverwaltung nicht beantworten, da sie die Fällung nicht veranlasst hatte.

 

Die Frage nach dem Auftraggeber fand ihre Antwort in der Person des Eigentümers des Nachbarhauses. Dieser gehört zur Familie des Zwickauers Baulöwen Kurt F., seine Mieter hätten die Fällung gewünscht, so der Eigentümer und weiter: „Ich mache keine Nachbarschaftsumfrage, bevor ich einen Baum fälle.“

 

Eine Genehmigung, den riesigen Baum zu fällen, musste sich der Eigentümer nicht einholen, denn seit die sächsische Landesregierung im September 2010 das umstrittene „Gesetz zur Vereinfachung des Landesumweltrechts“ (auch Baum-ab-Gesetz) verabschiedet hatte, sind auch in Zwickau Pappeln quasi Freiwild. Bis auf wenige Ausnahmen liegt es nun schon seit etlichen Jahren allein in der Hand des Grundstückseigentümers, welchen Baum er wann fällt.

 

Eine Anfrage der GRÜNEN im Zwickauer Stadtrat ergab, dass seit 2009 rund 4700 Bäume aus dem Zwickauer Stadtbild verschwunden sind.



Das Astloch des Monats Juli an den Zwickauer Hauseigentümer F.
für sein loyales Verhalten zum „Baum-ab-Gesetz“...

 

...meint Ihr

Balduin Baumweh

 

 

 

 

Quelle: → FREIE PRESSE

 



 

zurück zur Übersicht oder zur Startseite

 

Weitere Berichte zum Thema Baumschutz finden Sie im Archiv >>Baum+Natur

 

 

Das Astloch des Monats

 

Saltytrees

Saltytree

→ Eine "salzige" Geschichte...
(Grafik: red, unter Verwendung
eines Fotos von Cornelia Kopp CC BY 2.0 )
 
Bäume sind Freunde...

 

Über den Tag hinaus
Leben mit Bäumen.
Horst Schunk, Über den Tag hinaus Horst Schunk, ein engagierter Baumschützer berichtet über praktizierten Baumschutz...über Erfolge, aber auch über Niederlagen.
Über den Tag hinaus - Leben mit Bäumen. Ehrenamtliche Arbeit für unsere Bäume

 

 
facebook
Horst Schunk bei Facebook
 
Creative Commons Lizenzvertrag

Das Astloch des Monats

ist unter
CC BY-NC-SA 4.0 lizenziert.
Namensnennung: kes/arboristik.de 

 

 


2003 - 2018 - arboristik.de - All rights reserved