Baum&Natur - Baumschutz

Baumschutz  |  Bäume  |  Wald  |  Natur  |  Fundsachen

 

 

Kein Schatten auf Solaranlagen

Nettetaler Liberale wollen große Bäume beseitigen


Kein Schatten auf Solaranlagen
(Symbolfoto: pixabay / kes)

 

 

(9.7.2016) Kein nettes Ansinnen hegen Nettetals Freidemokraten, wollen sie doch allen Ernstes durchsetzen, dass kein Baum im Stadtgebiet Solaranlagen beschatten darf. Große Bäume im Stadtgebiet sollen durch kleinere ersetzt werden, fordert die Nettetaler FDP.


Von Natur aus werfen Bäume Schatten, auch auf Solaranlagen. Die Beschattung seiner Fotovoltaikanlage störte einen Bürger offenbar derart, dass er nach deren Installation bei der Stadt die Baumfällung mit der Begründung beantragte, dass die Solarthermieanlage durch den massiven Schattenwurf nicht so effektiv arbeiten könne wie geplant. Wenn ein Bürger einen Antrag auf Baumfällung stellt, folgt das übliche Prozedere: Die Baumkommission, bestehend aus Mitgliedern der Verwaltung und des Umwelt-Ausschusses, begutachtete die Situation vor Ort. Die Kommission kam zu dem gleichen Ergebnis, wie schon in einem ähnlich gelagerten Fall Ende 2015: „Der Baumschutz überwiegt den Zweck der Optimierung der Nutzung der solaren Warmwasserbereitung.“ Antrag abgelehnt!


Im Gegensatz zu früheren Beschlüssen der Baumkommission gibt die liberale Fraktion nicht klein bei und besteht weiter auf ihrer Forderung: „Die Stadt sollte auf großwüchsige Bäume im Stadtgebiet verzichten.“
Ein Rechenbeispiel von liberaler Seite, dass eine effektive Fotovoltaikanlage mehr schädliches Triebhausgas CO2 vermeide, als ein Baum in 80 Jahren aus der Atmosphäre filtere, ließ man nicht gelten, denn „...der Baum stand schon vor der Solaranlage und zudem seien Bäume wesentlicher Teil der Stadtgestaltung.“


Die Technische Beigeordnete der Stadt Nettetal hält ein weiteres Argument parat: „Im Sommer ist man in der Stadt froh, wenn man mal unterm Baum im Schatten sitzen kann.“ Im Übrigen möge ein Hausbesitzer vor dem Einbau einer Solaranlage „überlegen, wo sie am wenigsten beschattet“ werde. Dem FDP-Begehren, Bäume durch Fotovoltaik zu ersetzen, stellt sich die Technische Beigeordnete entgegen: „...wir werden auch weiterhin ordentliche Bäume pflanzen.“

 

Welche positive Wirkungen große Bäume auf das innerstädtische Klima haben, sollte sich schon seit längerem herumgesprochen haben. Bei einigen Nettetalern Liberalen hingegen, bestehen in Bezug auf den ökologischen und monetären Wert innerstädtischen Baumbestands, augenscheinlich noch Wissenslücken.


Das Astloch des Monats Juni 2016 an die Nettetaler Freidemokraten
für ihren gar nicht so netten Vorschlag
...

 

...meint Ihr

Balduin Baumweh

 

 

(Quelle: Westdeutsche Zeitung)

→ Website der Stadt Nettetal (www.nettetal.de)



 

zurück zur Übersicht oder zur Startseite

 

Weitere Berichte zum Thema Baumschutz finden Sie im Archiv >>Baum+Natur

 

Über den Tag hinaus - Leben mit Bäumen. Ehrenamtliche Arbeit für unsere Bäume

Das Astloch des Monats

 

Saltytrees

Saltytree

→ Eine "salzige" Geschichte...
(Grafik: red, unter Verwendung
eines Fotos von Cornelia Kopp CC BY 2.0 )
 
Bäume sind Freunde...

 

Über den Tag hinaus
Leben mit Bäumen.
Über den Tag hinaus - Leben mit Bäumen. Ehrenamtliche Arbeit für unsere Bäume

 

Ein leidenschaftliches Plädoyer
zum Schutz der Bäume!
Preis: 9,80,-- Euro
Erhältlich bei Horst Schunk,
Kasernenstr. 22, 96450 Coburg
 
facebook
Horst Schunk bei Facebook
 
Creative Commons Lizenzvertrag

Das Astloch des Monats

ist unter
CC BY-NC-SA 4.0 lizenziert.
Namensnennung: kes/arboristik.de 

 

 


2003 - 2018 - arboristik.de - All rights reserved