Baum&Natur - Baumschutz

Baumschutz  |  Bäume  |  Wald  |  Natur  |  Fundsachen

 

 

Augen auf!

Der 25. April ist der Tag des Baumes
Tag des Baumes

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(27.3.2013) Ein neugepflanzter Baum weist in die Zukunft. Zunächst spendet er zwar nur wenig Schatten, erzeugt für die Umgebung noch nicht viel Sauerstoff und Luftfeuchtigkeit und fängt nur geringe Mengen von Umweltgiften ein. Er wird dies alles aber ausgiebig tun und zwar über Jahrzehnte, vielleicht sogar Jahrhunderte hinweg. Unsere Kinder und deren Kinder werden von ihm profitieren. Egal, welche Zukunft man sich für die kommenden Generationen ausmalt, eines steht fest: Sie werden auf Bäume und Pflanzen ebenso sehr angewiesen sein wie wir, wahrscheinlich sogar noch mehr.

 

Der Tag des Baumes sollte ein Tag sein, an dem wir uns bewusst werden, wie sehr wir Teil eines natürlichen Kreislaufes sind, und das lässt sich am besten durch konkrete Handlungen erreichen. Einen neuen Baum zu pflanzen heißt Verantwortung zu übernehmen. Das kann im eigenen Garten passieren, im Betrieb, im Kindergarten oder in der Schule, vielleicht sogar gemeinsam mit den Nachbarn auf einer öffentlichen Fläche.

Besonders für Kinder, die ihre Zeit heute eher vor bunten Monitoren als in der Natur verbringen, ist der Tag des Baumes eine gute Gelegenheit zu lernen, was Pflanzen für ihr Leben bedeuten. Um ein besseres Bewusstsein für ihre direkte Umwelt zu bekommen, können sie zum Beispiel einmal auf die Suche nach den schönsten Bäumen in ihrer Straße gehen oder sogar versuchen, die Namen der Bäume und Sträucher herauszufinden.

 

Baum des Jahres 2013 ist der Wild-Apfel. Sein Bestand ist gefährdet und nur durch genügend Neupflanzungen kann seine Zukunft gesichert werden. Das heißt aber nicht, dass in jedem Garten und auf jedem freien Platz in diesem Jahr ein Wild-Apfel gepflanzt werden soll: Der richtige Baum am richtigen Ort, heißt die Devise. Es gibt unzählige Möglichkeiten, am Tag des Baumes (oder auch an allen anderen Tagen) etwas für den Baumbestand in den Städten und Gärten zu tun.

( Quelle: DGS )

 

Weiterführende Informationen

→ • die-gruene-stadt.de
→ • baum-des-jahres.de

 

 

zurück zur Übersicht oder zur Startseite

 

 

Weitere Berichte zum Thema Baumschutz finden Sie im Archiv >>Baum+Natur

 

 

 

 

 

Tag des Baumes
Auch kommende Generationen werden auf Bäume und Pflanzen ebenso sehr angewiesen sein wie wir, wahrscheinlich sogar noch mehr.
Tag des Baumes

Der Tag des Baumes sollte ein Tag sein, an dem wir uns bewusst werden, wie sehr wir Teil eines natürlichen Kreislaufes sind.

Foto: DGS

Baum des Jahres
Baum des Jahres 2013 ist der Wild-Apfel. Sein Bestand ist gefährdet und nur durch genügend Neupflanzungen kann seine Zukunft gesichert werden.
Foto: Roloff/DGS

 

 


2003 - 2018 - arboristik.de - All rights reserved

25. April Tag des Baumes Stadbaum Wildapfel Baum des Jahes 2013