Arboristik - Produkte

Baumpflege  |  Nachrichten  |  Produkte  |  Schadorganismen  |  Wissen  |  Recht

 

 

Unerhört leicht und leise

Akku-Baumpflegesäge STIHL MSA 160 T für den professionellen Einsatz

 

Akku-Baumpflegesäge STIHL MSA 160 T für den professionellen Einsatz Die Top-Handle-Motorsäge STIHL MSA 160 T ist das ideale Profi-Werkzeug für Baumpfleger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(9.4.2014) Die handliche Akku-Spezialsäge STIHL MSA 160 T setzt bei der professionellen Baumpflege neue Maßstäbe in Sachen Bedien- und Arbeitskomfort. Mit weniger als 1,9 kg (ohne Akku und Schneidgarnitur) ist die Top-Handle-Säge für die professionelle Baumpflege ein ausgesprochenes Leichtgewicht. Zudem perfekt ausbalanciert, lässt sie sich besonders ergonomisch führen. Egal ob bei Kletterarbeiten im Baum oder in einer Hubarbeitsbühne, das Gerät startet sekundenschnell, beschleunigt direkt und ist sofort bereit für präzise und leistungsstarke Schnitte. Wegen der geringen Lautstärke ist bei der Arbeit kein Gehörschutz erforderlich. Dies erleichtert die Abstimmung mit Helfern am Boden, erhöht damit die Arbeitssicherheit und ermöglicht ein angenehmes Arbeiten.

 

Die STIHL MSA 160 T liefert hohe Schnittqualität und Schnittleistung. Dafür sorgt der bürstenlose, elektronisch geregelte Elektromotor (EC) in Kombination mit der bewährten, von STIHL eigens für Akku-Motorsägen konzipierten Sägekette ¼“ Picco Micro 3 (PM3). Sie ist vibrations- und rückschlagarm und bildet zusammen mit der besonders schmalen Führungsschiene STIHL Rollomatic E Mini ein starkes Team. STIHL entwickelt und fertigt die Schneidgarnituren für seine Motorsägen selbst. Das gewährleistet, dass wirklich alles zusammenpasst.

 

Akku-Baumpflegesäge STIHL MSA 160 T für den professionellen Einsatz Die handliche Akku-Spezialsäge STIHL MSA 160 T setzt bei der professionellen Baumpflege neue Maßstäbe in Sachen Bedien- und Arbeitskomfort.

Kein Gramm zu viel
Das Gewicht des neu konzipierten Lithium-Ionen-Akkus STIHL AP 115 wurde perfekt auf die Anforderungen einer leichten und gut ausbalancierten Motorsäge für die Baumpflege abgestimmt. Der Akku wiegt nur 1,2 kg und hat genügend Kapazität für eine Laufzeit von 23 min. Komplett mit Akku und Standard-Schneidgarnitur (30 cm) bringt die Säge lediglich 3,5 kg auf die Waage. Praktischerweise sind außer dem AP 115 auch die anderen Akkus aus dem Baukastensystem des Waiblinger Unternehmens mit dem neuen Profi-Gerät kompatibel.

 

Kein Geräusch zu viel
Ein großer Pluspunkt ist der geräuscharme Betrieb der MSA 160 T. Ihr Schalldruckpegel liegt bei 81 dB(A). Den Gehörschutz darf der Bediener also getrost am Boden lassen. Die Säge ist deshalb genau die richtige Wahl für Baumarbeiten an lärmsensiblen Orten, beispielsweise in Parks, auf Friedhöfen oder in Anlagen rund um Krankenhäuser und Schulen sowie in Wohngebieten. Für den Arboristen bedeutet das Arbeiten ohne Gehörschutz einen deutlichen Gewinn an Arbeitskomfort und Sicherheit: Er ist weniger von seiner Umwelt abgeschnitten und kann im Geäst wendiger agieren. Außerdem ist das Arbeiten deutlich angenehmer – vor allem im Sommer, wenn er sonst unter dem Gehörschutz schwitzen würde. Ein weiterer grundsätzlicher Vorzug der Akku-Technologie ist, dass der Bediener keinen Abgasen ausgesetzt ist.

 

Perfektion bis ins Detail
Viele Ausstattungsdetails der MSA 160 T machen die Säge zum idealen Werkzeug für Baumpflegeprofis. Gestartet wird das Gerät einfach über Gashebel und Gashebelsperre. Säge und Akku sind vor Feuchtigkeit geschützt, so dass selbst Einsätzen bei Nässe nichts im Wege steht. Auch die seitliche Kettenspannvorrichtung, das zusätzliche Kettenbremssystem STIHL QuickStop Super, welches die Sägekette beim Loslassen des Gashebels in Sekundenschnelle zum Stillstand bringt, der transparente Haftöltank mit werkzeuglosem Tankverschluss und die Ausklappöse zur Aufnahme eines Karabiners erleichtern die Arbeit und erhöhen zugleich die Sicherheit – vor allem bei Arbeiten im Baum.

 

Die STIHL MSA 160 T ist im Fachhandel erhältlich.


Alle Fotos: STIHL

 

zurück zur Übersicht oder zur Startseite

 

2003 - 2018 - arboristik.de - All rights reserved