Arboristik - Nachrichten

Baumpflege  |  Nachrichten  |  Produkte  |  Schadorganismen  |  Wissen  |  Recht

 

 

 

Baumpflege – Beitrag zur gesunden Umwelt

Fachveranstaltung „Baumpflege" auf der LGS Lahr gut besucht

 

Baumpflege – Beitrag zur gesunden Umwelt
Foto: VGL-BW

 

(22.7.2018) Die Baumpflege hat sich in Deutschland in den letzten 30 Jahren zu einem wichtigen und anerkannten Berufsfeld entwickelt. Baumpfleger tragen durch ihr professionelles Handeln dazu bei, dass sich Bäume als gesunde Lebewesen entwickeln können, zum Wohl von Menschen und Umwelt. Es gilt, die Verkehrssicherheitspflicht von Bäumen zu beachten, sodass keine Gefahr ihnen ausgeht. Durch regelmäßige Baumkontrolle, Kronenpflege und Förderung guter Standortbedingungen kann dieses Ziel erreicht werden.

 

Die Fachveranstaltung „Baumpflege – Ein Beitrag der Landschaftsgärtner zur gesunden Umwelt“, die das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e. V. ausgerichtet hat, informierte über die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen.

 

Die Eingangsrede hielt Marc Calmbach vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Er machte deutlich, dass sich mit dem steigenden Umweltbewusstsein in der Bevölkerung und der Bedeutung des Grüns im Lebensumfeld die Baumpflege zwischenzeitlich zu einem wichtigen Bestandteil der modernen Grünflächenpflege und des Naturschutzes entwickelt hat. „Mit dem fachgerechten Schnitt unserer Streuobstbäume, die in Baden-Württemberg einen besonderen Stellenwert einnehmen, leisten Sie als Baumpfleger einen wichtigen Beitrag zum Erhalt dieses einmaligen Kulturgutes“, sagte Marc Calmbach. Mit der Fördermaßnahme „Baumschnitt-Streuobst“ wurde dieses Thema auch von Landesseite aufgegriffen.

Mit Blick auf die Zukunft hob Albrecht Bühler, Vorstand Ausbildung im Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e. V., hervor, dass es eine gemeinsame Herausforderung für die ganze grüne Branche sei, die Baumpflege weiter voranzubringen. Dies betreffe die Unternehmen des Garten- und Landschaftsbaus, die ihre Mitarbeiter zu diesem Thema fortbilden müssten, ebenso wie die Grünverantwortlichen in Städten und Gemeinden.

Die Veranstaltung in Lahr zum Thema „Baumpflege“ machte deutlich, dass fachgerechte Baumpflege ein wichtiges Thema in den Städten und Gemeinden ist. Fachgerechte Baumpflege ist bestrebt, durch regelmäßige Maßnahmen vitale und verkehrssichere Bäume zu entwickeln, zu erhalten und wiederherzustellen. Das beginnt bei der Jungbaumpflege, geht über die wiederkehrenden Schnittmaßnahmen der Kronenpflege bis hin zum Einbau von Kronensicherungen und der Sanierung von Baumstandorten. Zur Baumpflege gehört auch die Baumpflanzung, bei der die Grundlage für das gesunde Wachstum des Baumes geschaffen wird; beispielsweise durch eine gute Bodenvorbereitung und ein spezielles Baumsubstrat. Am Ende eines Baumlebens ist dann die sichere Fällung von Bäumen eine weitere Aufgabe der ausgebildeten Baumspezialisten. Von allen Beteiligten müssen dabei jederzeit die Belange des Artenschutzes berücksichtigt werden.

 

„Durch Veranstaltungen wie diese können Gärtner aus Städten und Gemeinden sowie aus Baumschulen und dem Garten- und Landschaftsbau voneinander profitieren und erkennen, an welchen Stellen sich neue Kooperationen ergeben, um die Herausforderungen zu meistern“ so Albrecht Bühler.
(VGL-BW)


 

zurück zur Übersicht oder zurück zur Startseite

 



2003 - 2018 - arboristik.de - All rights reserved