Arboristik - Nachrichten

Baumpflege  |  Nachrichten  |  Produkte  |  Schadorganismen  |  Wissen  |  Recht

 

 

Dr. Silvius Wodarz gestorben

Der Gründer der Aktion „Baum des Jahres“ verstarb 88-jährig am 29. 12. 2018


Dr. Silvius Wodarz gestorben
(Symbolfoto: pixabay / CC0 1.0)

 

(8.1.2019) Silvius Wodarz, der 1930 in Oberschlesien geboren wurde, ist bundesweit als Gründer des Vereins „Baum des Jahres e.V. “ und später auch des Kuratoriums „Baum des Jahres“ bekannt geworden. Wodarz setzte sich zeitlebens dafür ein, dass Bürger die Natur, insbesondere aber die Bäume schätzen lernen. Ein Motto seiner Arbeit lautete: „Man muss Bäume nicht neu erfinden, man muss sie nur neu entdecken.“


Bevor Silvius Wodarz in seine Wahlheimat Marktredwitz kam, hat er an der Lehranstalt für Forstwirtschaft in Bad Segeberg gearbeitet, deren Leiter er von 1966 bis 1995 war. In dieser Funktion hat er maßgeblich dazu beigetragen, die Berufsausbildung für Forstwirte zu modernisieren.


Dr. Silvius Wodarz Unter dem Eindruck der Debatte um das so genannte „Waldsterben“ in den 1980er-Jahren und angeregt durch Vorbildaktionen wie die Wahl eines „Vogel des Jahres“ kam er auf die Idee, analog dazu jedes Jahr auch eine Baumart besonders herauszustellen. Beginnend mit der Stieleiche hat der Verein ab 1989 jeweils einen „Baum des Jahres“ ausgerufen. Der Umweltschutzverein Wahlstedt wurde in der Folge zum Verein Baum des Jahres e. V. umbenannt, und Wodarz rief im Jahr 1991 das „Kuratorium Baum des Jahres (KBJ)“ als Fachbeirat des Vereins ins Leben. Dieses mit Persönlichkeiten und Organisationen aus einem breiten gesellschaftlichen Spektrum besetzte Gremium bestimmt seither jedes Jahr im Herbst den Baum des Jahres für das darauffolgende Jahr. Die „Baum-des-Jahres“-Aktionen erfuhren von Anfang an bundesweit ein großes Echo in den Medien und der Öffentlichkeit.
Wodarz hat seine Arbeit als Anwalt der Bäume, des Waldes und der Umwelt seither kontinuierlich ausgebaut.
Dr. Silvius Wodarz initiierte viele große und medienträchtige Aktionen. Am Herzen lagen ihm aber stets auch die Belange der Kinder. Noch im September, bei der Eröffnung des Waldkindergartens in Wunsiedel - hat er den Kindern und Erzieherinnen zahlreiche Samenkugeln und ein Lehrbuch über Bäume überreicht. Es war ihm wichtig, dass schon die Kleinen erleben können, wie aus einem Samenkorn ein Bäumchen heranwächst, hat er bei der Kindergarten-Eröffnung gesagt.


Am 24. März 2011 verlieh Bundespräsident Christian Wulff Dr. Silvius Wodarz das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.
Dr. Silvius Wodarz starb unerwartet und friedlich in seiner Wahlheimat Marktredwitz in Oberfranken.

(bdj / red.)

 

Weiterführende Informationen
Baum des Jahres - Dr. Silvius Wodarz Stiftung

 

 

zurück zur Übersicht oder zurück zur Startseite

 

 

 

 

Branchebuch
Diese Firmen werben
auf arboristik.de,
wir bitten um Beachtung.
- Ing.-Büro
Dipl.-Ing. Block-Daniel
- Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. Henning Müller
- Baumdienst Behr
- Standardsoftware für Sachverständige Franz Hund
- Matthias Zorn
Sachverständigenbüro Gartenbau
lilie
- Mediadaten
linie
Im Branchenbuch auf arboristik.de können Sie Ihre Dienstleistung oder Produkt in Form eines Basiseintrages vorstellen und bewerben, und dies zu äußerst günstigen Tarifen. Ein Eintrag als Basiseintrag ist schon ab 2 Euro monatlich möglich.
linie


2003 - 2019 - arboristik.de - All rights reserved