Arboristik - Baumpflege

Baumpflege  |  Nachrichten  |  Produkte  |  Schadorganismen  |  Wissen  |  Recht

 

 

23. VTA- Spezialseminar „Messen und Beurteilen am Baum“

Ein Rückblick - Wissensvermittlung auf höchstem Niveau

 

23. VTA-Spezialseminar

 

.(16.5.2017) Es kamen wiederum ungefähr 600 Baumfachleute aus sieben Nationen zum diesjährigen VTA-Spezialseminar "Messen und Beurteilen am Baum", das wie immer in der Lüneburger Heide und am KIT , ehem. Forschungszentrum Karlsruhe, stattgefunden hat.


Jeder Teilnehmer erhielt als Geschenk das ca. 500-Seiten starke Buch: „Die Körpersprache der Bauteile - Enzyklopädie der Formfindung nach der Natur“, das eine neue Formenlehre der Natur beinhaltet und gleichsam Zwillingsbrüderchen zur VTA- Enzyklopädie „Die Körpersprache der Bäume“ ist.

Die Körpersprache der Bauteile Dioe Körpersprache der Bäume

 


Beide Bücher fassen das bisherige Lebenswerk von Professor Claus Mattheck und seinen Mitarbeitern zusammen.

 


Und so ging es am Vormittag um den Einstieg in diese neue Naturkunde und die Stellung des Baumes in dieser Betrachtung. Die Lehre gilt für feste elastische, plastische, gasförmige und flüssige Werkstoffe, die bei Belastung durch Verformung das Axiom konstanter Spannung realisieren, was als äußere Optimierung gilt. Die neu formulierte innere Optimierung beseitigt Schubmaxima durch Wirbelbildung, lieber Rollen als Gleiten!

 

Die nachstehenden Poster sind als PDF-Dateien zum Download bereitgestellt.

holzversagen holzwirbel tannenkrebs
Druckversagen von Holz Klassifizierung der Holzwirbel am Baum Tannenkrebs und Verkehrssicherheit
Downloaddatei: pdf 1,0 MB Downloaddatei: pdf 1,1 MB Downloaddatei: pdf 2,4 MB

 

Diesen Wirbeln, die Herzstück einer neuen Holzversagensmechanik sind, galt der Nachmittag, der ein neues Kapitel der Holzforschung einläutete. Auch die Nachteile dieser Schubkillerwirbel wurden gezeigt und bewiesen, dass der Querfaserbruch am Wirbel nicht vorhersehbar ist, was auch Gerichtsurteile bereits bestätigen.

Dr. Karlheinz Weber wies mikroskopisch noch einen vorgeschalteten identischen Versagensablauf auf Fibrillenebene nach und erklärte den Tannenkrebs aus der Sicht der Verkehrssicherungspflicht!

Abschließend referierte Ass.jur. Oliver Wittek zur Rechtsprechung und Verkehrssicherungspflicht rund um den Baum und stellte neue Urteile vor, die Bezug zu VTA nehmen.


Die VTA-Methode in der aktuellen Rechtsprechung

→ Ass.jur. Oliver Wittek: Neue Urteile zur Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen (05. 2017)

→ Ass.jur. Oliver Wittek::Neue Urteile zur Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen (05. 2014)


VTA-Team VTA-Team 17


 

 

Im nächsten Jahr findet unser Seminar am 17. April (Heide) und 8. Mai (Karlsruhe) statt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Erika Koch

Seminarbüro‎ Stuttgart

 

 

 

 

 



zurück zur Übersicht, zu den VTA-Berichten oder zur Startseite

 

Branchebuch
Diese Firmen werben
auf arboristik.de,
wir bitten um Beachtung.
- Ing.-Büro
Dipl.-Ing. Block-Daniel
- Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. Henning Müller
- Baumdienst Behr
- Standardsoftware für Sachverständige Franz Hund
- Matthias Zorn
Sachverständigenbüro Gartenbau
lilie
- Mediadaten
linie
Im Branchenbuch auf arboristik.de können Sie Ihre Dienstleistung oder Produkt in Form eines Basiseintrages vorstellen und bewerben, und dies zu äußerst günstigen Tarifen. Ein Eintrag als Basiseintrag ist schon ab 2 Euro monatlich möglich.
linie

 

 



2003 - 2017 - arboristik.de - All rights reserved

Ohrlappenpilz Judasohr Druckversagen Holzwirbel