Arboristik - Nachrichten

Baumpflege  |  Nachrichten  |  Produkte  |  Schadorganismen  |  Wissen  |  Recht

 

 

Leitfaden Baumkontrolle an Bundeswasserstraßen überarbeitet

Überarbeitung war bedingt durch rechtliche und fachliche Entwicklungen

 

Main

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(8.11.2013) Im Jahr 2009 wurde erstmals der Leitfaden Baumkontrolle an Bundeswasserstraßen eingeführt. Bedingt durch rechtliche und fachliche Entwicklungen war nun eine Überarbeitung erforderlich, die federführend durch die Bundesanstalt für Gewässerkunde umgesetzt wurde. Neben rechtlichen Grundlagen umfasst der Leitfaden eine Darstellung der fachlichen Anforderungen sowie Hinweise zur Qualifizierung der mit der Aufgabe betrauten Mitarbeiter.

Als Eigentümerin ist die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) für die Verkehrs­ sicherheit ihrer Bäume verantwortlich. Um diesen Ansprüchen fachlich gerecht werden zu können, wurde 2009 der Leitfaden Baumkontrolle des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) eingeführt. Seit dem 23.08.2013 liegt dieser nun in einer zweiten, überarbeiteten Fassung vor. Er ist für die WSV und für deren Auftragnehmer verbindlich. Das Regelwerk soll die fachlichen und rechtlichen Anforderungen der Baumkontrolle im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht allgemeinverständlich vermitteln.

 

Die überarbeitete Fassung betont unter anderem folgende Aspekte:
• In der freien Landschaft und im Wald erfolgt keine Baumkontrolle.
• Es gibt keine von vorneherein risikoträchtige Baumart.
• Konkretisierung der Negativkontrolle einheitlicher Baumbestände.
• Enge Abstimmung mit der zuständigen Naturschutzbehörde bei Handlungsbedarf.
• Einhaltung des naturschutzrechtlichen Vermeidungsgebotes.
• Beurteilung des Baumzustands und Ende der Regelkontrolle erst nach Abnahme der
Sicherungsmaßnahme durch den Baumprüfer.
• Regelmäßige verwaltungsinterne Fortbildung von Baumprüfern und deren Vorgesetzten
.

 

Der Leitfaden wurde unter Federführung der Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) von einer Arbeitsgruppe aus Landespflegern und Juristen überarbeitet.

Den Leitfaden können Sie kostenlos bei → bafg.de als PDF herunterladen



bfg

 

zurück zur Übersicht oder zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

leitfaden
logo bfg
Die Bundesanstalt für Gewässerkunde ist das zentrale wissenschaftlich eigen-ständige Institut des Bundes für die wissenschaftlich-technische Versuchs- und Forschungsarbeit und die praxisbe-zogene Beratung der Wasser- und Schiff-fahrtsverwaltung in den Fachgebieten Hydrologie und Gewässernutzung, Ge-wässerbeschaffenheit sowie Ökologie und Gewässerschutz. Sie unterstützt das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie andere Bundes-ressorts in fachspezifischen Fragestellun-gen zu Bundeswasserstraßen und deren Einzugsgebiete und vertritt diese auch international.

 


2003 - 2014 - arboristik.de - Baumpflege -Baumsanierung - Baumschutz - All rights reserved