Arboristik - Baumpflege

Baumpflege  |  Nachrichten  |  Produkte  |  Schadorganismen  |  Wissen  |  Recht

 

 

 

TerraCottem überzeugt bei Baumpflanzungen

Vitale Bäume dank mineralischer Wasserspeichergranulate

TerraCottem überzeugt bei Baumpflanzungen
Foto: TerraCottem

 

(12.11.2016) Umfragen zur Nutzung von städtischen Grünanlagen und Friedhöfen haben mehrfach bestätigt, dass die Bewohner sie besser annehmen, wenn sie ein gepflegtes und vitales Erscheinungsbild bieten. Bei Neupflanzungen oder nach größeren Umgestaltungen kann anhaltend trockenes Wetter Probleme bereiten und Mehrarbeit durch zusätzliche Gießgänge verursachen. Insbesondere bei sandigen und durchlässigen Böden lohnt es sich, die Wasserhaltekapazität mit TerraCottem Universal nachhaltig zu erhöhen.

 

TerraCottem
Vitale Bäume dank dem mineralischen wasserspeichernden Granulat TerraCottem Universal. Foto: TerraCottem

TerraCottem Universal enthält mineralische Wasserspeichergranulate, die rund fünf Liter Wasser pro 100 g speichern und für Pflanzen verfügbar halten können. „Einmal etwa 20 cm tief in den Boden eingearbeitet, bleiben die Granulate acht Jahre aktiv“, erklärt Gabriele Bußhoff Geschäftsführerin von TerraCottem Deutschland.

Das macht sich dann beispielsweise im Stadtbild bei Blumen- oder Staudenrabatten, Stadtbäumen und bepflanzten Kübeln bemerkbar. Bei Regengüssen lagern die Granulate Wasser ein und geben es dann nach und nach wieder ab. Beim Pflanzen wird das Granulat einfach mit dem Pflanzsubstrat vermischt.

 

„TerraCottem Universal bezeichnen wir auch gern als All-in-One-Bodenverbesserers für Neupflanzungen“, sagt Bußhoff. TerraCottem Universal enthält zusätzlich einen 6-Monat-NPK-Langzeitdünger und Substanzen, die das Wurzelwachstum anregen und somit das Wachstum fördern. „Mit dieser interessanten Kombination konnten wir beispielsweise bei Baumpflanzungen oder Beetpflanzungen überzeugende Erfolge erzielen“, sagt Bußhoff.
(TerraCottem)


 

Weiterführende Informationen:
www.terracottem.de



zurück zur Übersicht oder zur Startseite

 


2003 - 2018 - arboristik.de - All rights reserved