Arboristik - Baumpflege

Baumpflege  |  Nachrichten  |  Produkte  |  Schadorganismen  |  Wissen  |  Recht

 

 

25. Deutsche Baumpflegetage

Jubiläumsveranstaltung punktet mit Fachvorträgen, Praxisvorführungen und Ausstellungen

25. Deutsche Baumpflegetage
Foto: Kottich

 

augsburg

(5.2.2017) Passender könnte das Datum nicht sein: Die Eröffnung der 25. Deutschen Baumpflegetage 2017 fällt auf den 25. April und damit auf den internationalen Tag des Baumes. Weltweit würdigen Menschen an diesem Tag die Bedeutung der Bäume und des Waldes. Und genau dies tun auch die Deutschen Baumpflegetage, wenn sie jedes Jahr Fachleute aus vielen Ländern nach Augsburg locken, die in der Fuggerstadt drei Tage lang neueste Erkenntnisse aus der Baumpflege diskutieren.

 

 

Auch bei der Jubiläumsveranstaltung vom 25. bis zum 27. April 2017 wird es international zugehen: Die Organisatoren erwarten Referenten aus sieben Nationen, die mehr als 40 Vorträge halten. „Für den Eröffnungsvortrag konnten wir den französischen Botaniker Francis Hallé gewinnen, was uns ganz besonders freut. Vielen wird er unter anderem aus dem Film ´Das Geheimnis der Bäume` des Oskarpreisträgers Luc Jacquet bekannt sein“, sagt Professor Dr. Dirk Dujesiefken, Veranstalter der Deutschen Baumpflegetage.

Acht Themenausstellungen ergänzen das Tagungsprogramm

bild 1
Zu den 25. Deutschen Baumpflegetagen werden Referenten aus sieben Nationen erwartet, die mehr als 40 Fachvorträge halten. Foto: Kottich

Bäume im Einfluss des Klimawandels, das Zukunfts-

projekt „Stadtgrün 2021“ und die Neuerungen der überarbeiteten ZTV-Baumpflege stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Fachtagung. „Zusätzlich werden acht Themenausstellungen – so viele wie noch nie zuvor – über aktuelle Baumkrankheiten und baumbiologische Entwicklungen informieren“, berichtet Dirk Dujesiefken. In den Themenausstellungen geht es zum Beispiel um Baumschädlinge, Pilze und den Baum des Jahres 2017. Im Außengelände werden ausgebildete Käferspürhunde ihr Können zeigen. Ein weiterer Höhepunkt ist laut der Veranstalter der „Zukunftswald“ der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG). Der Fachpartner der Deutschen Baumpflegetage 2017 führt das Klimawandel-Projekt „Stadtgrün 2021“ durch, das verschiedene Baumarten auf ihre künftige Eignung als deutsche Stadtbäume testet. Im „Zukunftswald“ werden die LWG und ihre Baumschulpartner rund 70 Bäume aus dem Projekt vorstellen. Der LWG-Experte Klaus Körber betreut die Themenausstellung an allen drei Veranstaltungstagen und steht für Fragen und Fachgespräche zur Verfügung.

Mit dem Deutschen Baumpflegetage-Ticket kostenlos zur Messe ReTEC

pilzausstellung
8 Themenausstellungen zu Baumkrankheiten und baumbiologischen Schwerpunkten runden das Tagungsprogramm ab. Foto: Kottich
 
klettervorführung
Ebenfalls ein Besuchermagnet bei den Deutschen Baumpflegetagen: die Baumpflege-Messe mit mehr als 140 Ausstellern. Foto: Kottich

Erstmals findet in diesem Jahr parallel zu den Deutschen Baumpflegetagen die ReTEC in der Messe Augsburg statt. Die ReTEC ist eine internationale Fachmesse für Gebrauchtmaschinen aus diversen Branchen. Wer Maschinen und Anlagen nicht neu kaufen möchte, kann hier gebrauchte Baumaschinen, Nutzfahrzeuge und Werkzeugmaschinen erstehen. „Wir haben mit den Veranstaltern vereinbart, dass alle unsere Tagungsteilnehmer und Messebesucher mit ihrem Ticket kostenlos die ReTEC besuchen dürfen“, teilt Dirk Dujesiefken mit. Er ist sich sicher: Zwischen den Vorträgen auch noch Maschinen testen und bestellen – dieses Angebot dürfte für einige Teilnehmer der Deutschen Baumpflegetage sehr reizvoll sein.

Neue Website zum Jubiläum

Pünktlich zum Start des Jubiläumsjahres präsentieren sich die Deutschen Baumpflegetage online in frischem Gewand. Der neue Internetauftritt „www.deutsche-baumpflegetage.de“ enthält das aktuelle Programm 2017 mit Informationen zur Fachtagung, zum Kletterforum und zur Baumpflege-Messe. Besucher und auch Aussteller können sich auf der Seite anmelden. Ganz neu auf der Homepage ist ein digitales Gesamtregister aller bisher erschienen Jahrbücher der Baumpflege. Das Register gibt einen lückenlosen Überblick über alle Themen und Autoren und ermöglicht eine schnelle Stichwortsuche im gesamten Nachschlagewerk. Die bis dato 20 Ausgaben des Jahrbuchs vereinen seit dem Jahr 1997 mehr als 600 Fachbeiträge aus allen Bereichen der Baumpflege.

(A. Kottich)

 

Weiterführende Informationen
Deutsche Baumpflegetage

 

zurück zur Übersicht oder zur Startseite


2003 - 2017- arboristik.de - All rights reserved

bild-2 bild 3 saal