Baum&Natur - Natur

Baumschutz  |  Bäume  |  Wald  |  Natur  |  Fundsachen


 

Gar nicht so schwer: Bäume pflanzen!

Noch leichter ist es vorhandene Bäume zu erhalten

 

Gar nicht so schwer: Bäume pflanzen!
Foto: Horst Schunk

 

(26.4.2017) Jetzt im Frühling beginnt für die meisten Baum- und Straucharten die Zeit des Pflanzens. Und es ist überhaupt nicht schwer, einen oder mehrere neue Bäume zu setzen. So denn man ein passendes Grundstück besitzt.


Pflanzen gegen den Zeitgeist, entgegen den Modetrends teure Dekorationen zu präsentieren. Endlich wieder vermehrt ernst zu nehmende Haus- und Hofbäume zu pflanzen. Als Mittelpunkt, Ruhepol des Grundstücks. Als Klimastabilisatoren, als gesunde Lebensräume. Bäume pflanzen heißt auch, der Zukunft Hoffnung schenken.
Hofbaum Baum Zu Jubiläen, Eheschließungen, Geburten, Feierlichkeiten, zum Richtfest gehören ebenfalls Baumpflanzungen. Die Auswahl der zu pflanzenden Baumarten erstreckt sich weit über Kugelbuchs, Kugelahorn, Lebensbaum oder Kirschlorbeer hinaus. Es geht tatsächlich abwechslungsreicher und ökologisch sinnvoller. Aus einem Kugelbuchs kann selbst in hundert Jahren kein knorriger Baum des Bestaunens werden.

 

Jetzt Zukunftsbäume, Klimabäume pflanzen


Tonnenweise Kies, Steinbrocken sowie Steine hinter Gittern helfen nicht, das Umfeld der Grundstücke und Straßenzüge natürlicher zu gestalten, der Natur die kleine Chance zur Rückkehr ins Grundstück zu ermöglichen.
In kleineren Vor- und Hausgärten ist Platz für Flieder oder Eberesche, für Speierling, Salweide, Holunder und Weißdorn, für Traubenkirsche, Purpurerle, Zwergbirke, Ölweide, oder Eisenholzbaum, um nur einige zu nennen. Natürlich auch alle Arten von Obstbäumen. In größeren Gärten oder in Höfen dagegen darf, ja muss der große, langlebige Baum der wahre Mittelpunkt des Grundstücks sein. Linde oder Walnussbaum, Trauerweide oder Eiche, Rosskastanie oder Esche. Auch hochstämmige Obstbäume stellen eine sinnvolle Möglichkeit dar. Ebenso eignen sich Esskastanie, Roteiche, Flügelnuss oder Tulpenbaum durchaus, die Funktion eines Hofbaumes, eines Hausbaumes zu übernehmen. Und an den Gewässern stellen Erlen, Weiden, natürlich auch Schwarzpappeln eine natürliche Bepflanzung dar.

Jetzt Zukunftsbäume, Klimabäume (jeder Baum stellt einen positiven Klimafaktor dar) pflanzen, vorhandene Gehölze nach Möglichkeit erhaltenund keinesfalls durch billigen, falschen Schnitt verstümmeln. Das wären positive, in die Zukunft gerichtete Maßnahmen für Klima, Mensch und Tier.

 

Nur große Bäume erbringen auch große Leistungen


Kappung kronenkappung Warum dieser Appell? Noch nie sah es um den Schutz, dem Erhalt der Bäume so traurig aus wie in unseren Tagen. Neben den Straßen werden Vorgaben und Normen übererfüllt, es wird so viel an den Straßenrändern gesägt und gefällt, mehr als für die Verkehrssicherheit nötig wäre. An Bächen, Flüssen, Seen, Teichen fallen die letzten Pappeln sowie andere Großbäume, weil ihr Schatten, ihr Laub nicht länger im Wasser akzeptiert wird.
Birken stören wegen der Pollen, des Samenfluges, Weiden sind unerwünscht, weil sie im Alter zuweilen brechen – was eben ihre Art ist. Alleen werden „gepflegt“, so die offizielle Bezeichnung; heißt aber nichts anderes, als immer wieder Bäume in großer Zahl herauszusägen. Überhaupt stellen große Bäume für viele Menschen nur noch eine Gefahr, eine „Belastung“ dar. Und das „Baumabsägen“ erweckt den Anschein, ansteckend zu sein. Schließlich muss die neue Motorsäge genutzt werden. Das totale Kappen großer Bäume zeigt offen den tatsächlichen Stellenwert unserer grünen Freunde auf.
Große Bäume werden durch dieses Verhalten in einigen Jahrzenten innerhalb bewohnter Bereiche zur Seltenheit werden. Denn den Fällungen folgen schon zu lange keine entsprechenden Nachpflanzungen mehr. Manche Nur große Bäume bringen große Leistung Großer Baum Leute werden dann vielleicht mit großen Augen und gleich großer Verwunderung fragen: „Wie konnte das nur geschehen?“ Es bleiben dann nur noch Fotos von ehemaligen alten, großen, mächtigen Gehölzen. Vielleicht aber sind die Baumverluste in einigen Jahrzehnten den Menschen auch völlig egal?!
Wir alle sind aufgerufen, jede und jeder, die/der in den vergangenen Jahren Bäume gefällt hat, häufig ohne dringende Notwendigkeit, jetzt endlich Verantwortung zu übernehmen, neue Bäume zu pflanzen und vorhandene Gehölze zu erhalten. Landschaftsbäume, keine Minigehölze mit kleiner Kugelkrone, auch nicht länger der bereits angesprochene, monotone, uniforme Kugelbuchs, der ökologische gesehen wirklich keinerlei Wert darstellt. Da könnte gleich ein Plastikbäumchen aufgestellt werden. Nur große Bäume erbringen auch große Leistungen! Diese Erkenntnis ist nicht neu.

 

Ohne Bäume keine lebenswerte Zukunft


Schulen, Kindergärten, Kirchen, Vereine und Verbände, Handwerk, Handel sowie die Industrie, Behörden, Kommunen, die Politik, alle werden aufgerufen, ihrer Verantwortung gerecht zu werden und das jährliche große Baumsterben in Stadt, Gemeinde und Land endlich zu beenden. Junge Menschen benötigen in diesem Bereich Vorbilder, damit sie selbst den nötigen Zugang zur Natur erlernen und als Erwachsene Baum- und Naturbewusstsein praktizieren können. „Bäume sind Freunde“, wir alle benötigen sie!

Hüter des Feldes


Angefangen bei den Regenwäldern dieser Erde, im Umgang mit unseren europäischen Wäldern, bis hinein in die Gärten unserer eigenen Grundstücke. Ohne Bäume keine lebenswerte Zukunft, dass müssen auch diejenigen begreifen, die jede Baumfällung lapidar als Baumpflege bezeichnen.

(Horst Schunk)



→ Horst Schunk auf facebook: „BÄUME sind Freunde“ (externer Link)
Über den Tag hinaus – Leben mit Bäumen (Baumschutzbuch)

 

 

zurück zur Übersicht oder zur Startseite

 

 

Weitere Berichte "rund um den Baum" finden Sie im Archiv >>Baum+Natur

Branchebuch
Diese Firmen werben
auf arboristik.de,
wir bitten um Beachtung.
- Ing.-Büro
Dipl.-Ing. Block-Daniel
- Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. Henning Müller
- Baumdienst Behr
- Standardsoftware für Sachverständige Franz Hund
- Matthias Zorn
Sachverständigenbüro Gartenbau
lilie
- Mediadaten
linie
Im Branchenbuch auf arboristik.de können Sie Ihre Dienstleistung oder Produkt in Form eines Basiseintrages vorstellen und bewerben, und dies zu äußerst günstigen Tarifen. Ein Eintrag als Basiseintrag ist schon ab 2 Euro monatlich möglich.
linie
Grafiken & Illustrationen
für den Print und das Web.
Professionell und preiswert!
ks grafik&illustration
linie

 


2003 - 2017 - arboristik.de - All rights reserved