Baum&Natur - Natur

Baumschutz  |  Bäume  |  Wald  |  Natur  |  Fundsachen

 

 

Heißere Sommer, Starkregen, Stürme

Pflanzengesundheit und Klimawandel

Heißere Sommer, Starkregen, Stürme
(Foto: pixabay.com / CC0 1.0)

 

(20.9.2016) Unsere Umweltbedingungen haben sich global stark verändert, insbesondere in dicht bebauten urbanen Räumen. Heute sind wir mit einem deutlich spürbaren Klimawandel konfrontiert, dessen Auswirkungen in den kommenden Jahrzehnten noch in weiter steigendem Maß spürbar werden. Heißere Sommer, Starkregen, Stürme, längere Trockenzeiten, Tropennächte - extreme Wetterphänomene häufen sich bereits jetzt und stellen besonders Städte vor große Herausforderungen.

 

Grün verbessert das Stadtklima

 

Stadtplaner und Klimatologen setzen, um die Belastungen für die Bewohner durch Klimawandel und Schadstoffausstoß des Autoverkehrs zu mindern, auf die ausgleichende Wirkung von Grünflächen. Experten empfehlen, die Städte, insbesondere Straßen und Wohnviertel grüner zu planen. Allerdings leidet auch das Grün unter den Klimaveränderungen. Geschwächt von Trockenheit und hohen Temperaturen werden Bäume und Sträucher an schwierigen Standorten zusätzlich gefährdet durch neue Krankheiten und Schädlinge. Prominente Beispiele sind die Kastanienminiermotte an Rosskastanien, der Asiatische Laubholzbockkäfer an Ahornen oder die Massariakrankheit an Platanen.

 

Neue Pflanzensortimente

 

Neue Pflantensortimente
Aufgrund der Klimaveränderungen optimiert die Baumschulbranche stetig ihre Sortimente. Foto: BdB

Um die Bestände an Stadtgrün zu erhalten und zu erweitern, stellen sich infolge dieser Veränderungen neue Aufgaben für die Verantwortlichen in Städten und Gemeinden ebenso wie für die Baumschulbranche. Benötigt werden zum Beispiel Bäume, die eine hohe Trockenheits- und Temperaturtoleranz aufweisen und resistent gegen Krankheiten und Schädlinge sind. Städte sind vor allem aus fiskalischen Gründen daran interessiert, bei Neupflanzungen bewährte und zukunftsfähige Bäume zu verwenden. „Auf die Veränderungen reagiert die Baumschulbranche mit einer ständigen Optimierung der Sortimente", erklärt Markus Guhl, Hauptgeschäftsführer vom Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. „Die Frage ist, welche Baumarten am besten unter verschiedenen schwierigen Bedingungen wachsen und nachhaltig gesund bleiben. Deshalb unterstützen wir zum Beispiel das Forschungsprojekt Stadtgrün 2021, das durch Langzeitbeobachtung genau diese Frage untersucht."
(BdB)

Weiterführende Informationen:
www.gruen-ist-leben.de

 



zurück zur Übersicht oder zurück zur Startseite

 

 

Weitere Berichte "rund um den Baum" finden Sie im Archiv >>Baum+Natur

Branchebuch
Diese Firmen werben
auf arboristik.de,
wir bitten um Beachtung.
- Ing.-Büro
Dipl.-Ing. Block-Daniel
- Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. Henning Müller
- Baumdienst Behr
- Standardsoftware für Sachverständige Franz Hund
- Matthias Zorn
Sachverständigenbüro Gartenbau
lilie
- Mediadaten
linie
Im Branchenbuch auf arboristik.de können Sie Ihre Dienstleistung oder Produkt in Form eines Basiseintrages vorstellen und bewerben, und dies zu äußerst günstigen Tarifen. Ein Eintrag als Basiseintrag ist schon ab 2 Euro monatlich möglich.
linie
Grafiken & Illustrationen
für den Print und das Web.
Professionell und preiswert!
ks grafik&illustration
linie
 

 


 

 

2003 - 2019 - arboristik.de - All rights reserved

foto