Baum&Natur - Natur

Baumschutz  |  Bäume  |  Wald  |  Natur  |  Fundsachen

 

 

Volle Pracht beim Baum des Jahres

Blüte der Winterlinde ein Festschmaus für Bienen & Co

Blüte der Winterlinde
Foto: Gregor Aas/SDW

 

(17.6.2016) Der diesjährige Baum des Jahres, die Winterlinde, rückt in den nächsten Wochen nochmal in das Interesse der Naturfreunde. Mit der Lindenblüte kann man den prämierten Baum des Jahres bereits von der Ferne durch seine üppige und gelbliche Blüte erkennen. Steht man unter dem Baum, schwelgt man in seiner lieblichen Duftwolke.

 

Die intensiv duftende gelblich-weiße Blüte der Winterlinde erscheint Ende Juni bis Mitte Juli. Die Linden, die bereits jetzt blühen, sind Sommerlinden. Beide Lindenarten unterscheiden sich nur in Feinheiten voneinander.

Die Linden blühen als letzte von allen einheimischen Bäumen und sind eine der wichtigsten Nahrungsquellen für Bienen im Sommer – und die Menschen freuen sich später über die recht seltene Honigspezialität mit dem zarten Schmelz. Die Blüten haben Stiele und bilden Dolden mit drei- bis sechszehn Blüten. Sie sind tagsüber und nachts geöffnet, so dass die Insekten zu jeder Zeit an den Pollen und dem Nektar naschen können. Besonders beliebt ist die Linde bei Bienen, Hummeln, Schwebfliegen und Motten. Der unverwechselbare Duft hilft den Insekten bei der Orientierung. Die Blüten produzieren den Duftstoff Farnesol, der sonst nur noch bei den Maiglöckchen vorkommt.

 

Seit der Antike gelten Lindenblüten als Heilmittel und werden auch heute noch bei Erkältungskrankheiten häufig angewendet. Lindenblütentee wirkt besonders lindernd bei Symptomen wie Hustenreiz und Halsschmerzen. Zudem hat er eine krampflösende, entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung. Sogar bei Fieber kann Lindenblütentee eingesetzt werden.

Lindenblüten werden auch gerne für Schönheit und Wellness verwendet. Zubereitung einer sanft reinigenden Gesichtsmaske: Lindenblütentee aufgießen, eine bis zwei Handvoll getrockneter Blüten auf eine Tasse heißes Wasser und diesen 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. Lindenblütentee abseihen und abkühlen lassen und löffelweise mit einem Eigelb verrühren und auf das Gesicht auftragen.
(sdw)



zurück zur Übersicht oder zurück zur Startseite

 

 

Weitere Berichte "rund um den Baum" finden Sie im Archiv >>Baum+Natur

Branchebuch
Diese Firmen werben
auf arboristik.de,
wir bitten um Beachtung.
- Ing.-Büro
Dipl.-Ing. Block-Daniel
- Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. Henning Müller
- Baumdienst Behr
- Standardsoftware für Sachverständige Franz Hund
- Matthias Zorn
Sachverständigenbüro Gartenbau
lilie
- Mediadaten
linie
Im Branchenbuch auf arboristik.de können Sie Ihre Dienstleistung oder Produkt in Form eines Basiseintrages vorstellen und bewerben, und dies zu äußerst günstigen Tarifen. Ein Eintrag als Basiseintrag ist schon ab 2 Euro monatlich möglich.
linie
Grafiken & Illustrationen
für den Print und das Web.
Professionell und preiswert!
ks grafik&illustration
linie

 


 

 

2003 - 2016 - arboristik.de - All rights reserved