Baum&Natur - Bäume

Baumschutz  |  Bäume  |  Wald  |  Natur  |  Fundsachen

 

 

Die Jósef-Eiche – ein Baum mit Geschichte

Eiche Jósef aus Polen ist der Europäische Baum des Jahres 2017

European Tree of the Year 2017
Foto: Rafał Godek

 

(19.7.2017) Die Preisverleihung 2017 des Europäischen Baum des Jahres fand am 21. März in Brüssel am internationalen Tag des Waldes statt. Im Namen von Eiche Jósef, bekam Robert Godek aus Polen die Auszeichnung überreicht. Die diesjährige Verleihungszeremonie wurde von der Environmental Partner-ship Associationen, der European Landowners Organisation und TetraPak, mit der Unterstützung der Region Südmähren und der Mendel Universität Brünn, organisiert.

 

Joseph-Eiche
Die Jósef-Eiche. Foto: Rafał Godek

 

Die Jósef-Eiche – ein Baum mit Geschichte
Die besondere Geschichte der Jósef-Eiche ist mit dem Ort verbunden, wo er wächst. Die Familie Mycielski war von der Schönheit der Gegend so verzaubert, dass sie dort ein Herrenhaus kaufte. Das Herrenhaus wurde ein kulturelles und intellektuelles Zentrum der Region. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Eiche zum Unterschlupf für eine jüdische Familie, die sich vor den Nazis versteckte. Diese Eiche ist auf der polnischen 100 Zloty Banknote abgebildet. Heute wird die Jósef-Eiche von vielen Besuchern bewundert und dient als Motiv für Fotos und Gemälde.

 

Detailinformation
Eiche Jósef, Polen - 17.597 Stimmen
Baumart: Stiel-Eiche (Quercus robur)
Alter: 650 Jahre
Region: Wisniowa, Karpatenvorland, Polen
GPS: N 49 51.600, E 21 38.400

 

linie

 

Der zweitplatzierte Baum mit 16.203 Stimmen: Die Brimmon Eiche, Wales, UK

 

Eine neue Straße wurde versetzt, um diesen wundervollen alten Baum zu retten


Die Brimmon Eiche, Wales, UK
Die Brimmon Eiche, Wales, UK. Foto: Tracey Williams

Diese alte Eiche ist wohl über 500 Jahre alt und wurde von einer Familie seit Generationen gepflegt. Sogar ihre Familienhochzeitsfotos von 1901 wurden unter ihrer weit ausladenden Krone aufgenommen. Aber im Jahr 2015 wurde die Eiche durch den Bau einer neuen Straße bedroht. Mervyn Jones, der das Land bewirtschaftet, kämpfte hart, um den Baum, zusammen mit dem Treehunter Rob McBride, zu retten.
Mit einer Petition mit 5.000 Unterschriften an die Walisische Nationalversammlung wurde erreicht, dass die Route der Umgehungsstraße geändert und die Eiche gerettet wurde.

 

 

Detailinformation

Die Brimmon Eiche, Wales, UK - 16.203 Stimmen
Baumart: Stieleiche (Quercus robur)
Alter: über 500 Jahre
Region: Newtown, Powys, Wales, Grossbritannien
GPS: N 52 30.750, W 3 17.574

 

linie

 

Der drittplatzierte Baum mit 14.813 Stimmen: Linde bei Lipka, Tschechien

 

Linde bei Lipka

Linde bei Lipka, Tschechien. Foto: Naděžda Gutzerová

 

Die Linde - Liebe, die ein Leben lang hält
Der denkwürdige Baum wächst an einer Straße, die das Herrenhaus in Lipka mit einem ehemaligen Friedhof verbindet. Dieser wurde in ein Grabmal der ursprünglichen Gutsbesitzer - der Familie Kustoš - umgewandelt. Das erste Herrenhaus wurde im 13. Jahrhundert erbaut, und die heute 800-jährige Linde begleitete viele Einwohner von Lipka von der Geburt bis zu Ihrer letzten Reise. Es ist interessant, dass die Linde nie von einem Blitz getroffen wurde. Es heißt, dass Jan Žižka unter seinen Zweigen lagerte und Jan Amos Komenský hier auch für kurze Zeit verweilte. Es wird auch erzählt, dass ein Paar, das Liebe unter der Linde macht, eine ewige Liebe teilen wird, die alle Schwierigkeiten im Leben überwinden wird.

 

Detailinformation

Linde bei Lipka, Tschechien - 14.813 Stimmen
Baumart: Winterlinde (Tilia cordata)
Alter: 800 Jahre
Region: Lipka (Horní Bradlo), Region Pardubice, Tschechische Republik
GPS: N 49 47.758, E 15 43.987

 

linie

Über den Wettbewerb

Der Wettbewerb Europäischer Baum des Jahres entstand im Jahre 2011 als Folge einer populären Umfrage Baum des Jahres , die in der Tschechischen Republik langfristig von der Stiftung Nadace Partnerství organisiert wird. Am Finale des europäischen Wettbewerbs nehmen jeweils die Gewinner der nationalen Runden teil.

Sinn und Zweck des Projekts "Europäischer Baum des Jahres" ist es, auf interessante Bäume als ein wichtiges Natur- und Kulturreichtum hinzuweisen, das wir schätzen und schützen sollen. Im Unterschied zu anderen Wettbewerben geht es im Projekt "Europäischer Baum des Jahres" weniger um die Schönheit, Größe oder Alter - was zählt ist die Geschichte und die Verbindung mit Menschen. Wir suchen nach Bäumen, die zum unmittelbaren Teil einer breiteren Gemeinschaft geworden sind.

Jedes Jahr nehmen an der Umfrage Hunderttausende Menschen teil und die Zahl der teilnehmenden Länder erhöhte sich von den ursprünglichen 5 auf 16. Wir suchen weitere Partner in europäischen Länder, so dass das Thema des Baumschutzes als Trägers des Genius Loci zum Subjekt der internationalen Debatte wird.
(ETY / red)


Weiterführende Links:

European Tree of the Year 2017 (ETY)

Deutsche Dendrologische Gesellschaft (DDG)



Zurück zur Übersicht oder zur Startseite

 

Weitere Berichte "rund um den Baum" finden Sie im Archiv >>Baum+Natur

 

Branchebuch
Diese Firmen werben
auf arboristik.de,
wir bitten um Beachtung.
- Ing.-Büro
Dipl.-Ing. Block-Daniel
- Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. Henning Müller
- Baumdienst Behr
- Standardsoftware für Sachverständige Franz Hund
- Matthias Zorn
Sachverständigenbüro Gartenbau
- Dipl.-Biologe Klaus Plessing
Planungs- u.Sachverständigenbüro
lilie
- Mediadaten
linie
Im Branchenbuch auf arboristik.de können Sie Ihre Dienstleistung oder Produkt in Form eines Basiseintrages vorstellen und bewerben, und dies zu äußerst günstigen Tarifen. Ein Eintrag als Basiseintrag ist schon ab 2 Euro monatlich möglich.
linie


2003 - 2017 - arboristik.de - All rights reserved

josepheiche Brimmon-Eiche Linde bei Lipka