Baum&Natur - Bäume

Baumschutz  |  Bäume  |  Wald  |  Natur  |  Fundsachen

 

 

„Brautmyrte“ ist Champion Tree des Jahres 2017

Die Weinheimer „Brautmyrte“ gilt als älteste und größte Myrte Deutschlands

Champion Tree des Jahres 2017

 

(3.5.2017) Die gemeinsam ausgerichtete Kür des Champion Tree 2017 wurde anlässlich des Tag des Baumes von der Gesellschaft Deutsches Arboretum e.V. in Weinheim an der Bergstraße organisiert. Als Rekordbaum / Champion Tree wurde eine Brautmyrte (Myrtus communis) im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof gewählt.

 

Brautmyrte Brautmyrte
Die Weinheimer Brautmyrte gilt als älteste und
größte Myrte Deutschlands.
Foto: Immanuel Giel / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0
Weinheimer Brautmyrte
Diese Myrte wurde 1879 nach der Vermählung von Helene und Hermann-Ernst Freudenberg aus einem Steckling aus dem Brautkranz gezogen.
Foto: Immanuel Giel / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0

Der Baum ist mehrstämmig und hat in 0,70 m Höhe einen Stammumfang von 1,12 m. Er wurde nach der Vermählung von Helene und Hermann-Ernst Freudenberg 1879 als Steckling aus dem Hochzeitskranz gezogen.

 

Die Kür wurde von einem Vortrag und Führungen im Hermannshof selbst, dem Exotenwald und dem Schlosspark umrahmt. Zur feierlichen Kür waren neben Frau Barbara Vogt, Präsidentin der GDA, Prof. Dr. Peter A. Schmidt, Präsident der DDG und Prof. Cassian Schmidt, dem Leiter des Sichtungsgartens, auch Mitglieder der Familie Freudenberg, aus deren Privatbesitz der Sichtungsgarten Hermannshof hervorgegangen ist, sowie der Bürgermeister der Stadt Weinheim, Heiner Bernhard, anwesend und etwa 50 weitere Teilnehmer.

Der Präsident der DDG Prof. Dr. Peter A. Schmidt, ging in einem Vortrag auf die Wiederbegründung der DDG ein, die im Sept. 1947 ebenfalls in Weinheim stattfand. Er stellte den etwa 50 Teilnehmern der Veranstaltung die Jahre der neubegründeten DDG nach Ende des 2. Weltkrieges dar und ging dabei auch auf die Anfänge der Aktivitäten der Dendrologen im Osten Deutschlands ein.

 

In seinem Vortrag über den Sichtungsgarten Hermannshof stellte Prof. Cassian Schmidt nicht nur die Geschichte des ehemaligen Privatparks dar, sondern stellte an Hand vieler Abbildungen auch die Pflanz- und Pflegeprojekte anschaulich vor. Dabei wurden auch Abbildungen früherer Besuche des Sichtungsgartens durch die DDG gezeigt.

In der anschließenden Führung durch den Garten konnten sich die Teilnehmer vom hervorragenden Pflegezustand des Gartens überzeugen. Bei bestem Wetter zeigten sich Tausende von blühenden Tulpen, die die zum Teil seltenen Gehölze umrahmten. Zum Abschluss wurde eine von der GDA gestiftete seltene Michelia (Magnoliacae) im asiatischen Garten gepflanzt.
(DDG / red)


Mehr zu diesem Thema:
Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof (externer Link)
Deutsche Dendrologische Gesellschaft e.V. (externer Link)
Gesellschaft Deutsches Arboretum e.V. (externer Link)


 

 


Zurück zur Übersicht oder zur Startseite

 

Weitere Berichte "rund um den Baum" finden Sie im Archiv >>Baum+Natur

 

Branchebuch
Diese Firmen werben
auf arboristik.de,
wir bitten um Beachtung.
- Ing.-Büro
Dipl.-Ing. Block-Daniel
- Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. Henning Müller
- Baumdienst Behr
- Standardsoftware für Sachverständige Franz Hund
- Matthias Zorn
Sachverständigenbüro Gartenbau
lilie
- Mediadaten
linie
Im Branchenbuch auf arboristik.de können Sie Ihre Dienstleistung oder Produkt in Form eines Basiseintrages vorstellen und bewerben, und dies zu äußerst günstigen Tarifen. Ein Eintrag als Basiseintrag ist schon ab 2 Euro monatlich möglich.
linie
Grafiken & Illustrationen
für den Print und das Web.
Professionell und preiswert!
ks grafik&illustration
linie


2003 - 2017 - arboristik.de - All rights reserved

Champion Tree